Gästebuch

Herzlich willkommen! Ich freue mich, wenn du das Gästebuch für einen Eintrag nutzt. Auf diesem Weg findest du vielleicht auch andere Delfinfreunde und es entsteht ein reger Informationsaustausch über die sympathischen Meeresakrobaten.

Alle älteren Einträge (zwischen 2001 und 2010) findest du im Gästebuch Archiv.

36 Kommentare

  1. Ich bin absolut angetan von dieser Seite! Endlich mal eine Website die sich nicht gegen sondern für unsere Delfinarien einsetzt… weiter so! Sehr goßes Lob, toll gearbeitet! LG Martin

    geschrieben von Martin Kranz
  2. Hi
    Diese Website ist echt super zum lösen von langweiligen Bio-Hausaufgaben !
    LG Not-Bio-Fan

    geschrieben von Not-Bio-Fan
  3. Hallo!
    Noch immer ist dies meine Lieblingsseite über Delfine! Großes Lob!
    Ich gehe in die zwölfte Klasse und dieses Jahr veranstalten wir als Schule eine Ausstellung über die Naturwissenschaften, das Motto ist „Jugend forscht“.Wir durften das Thema, das wir vorstellen wollen, selber wählen und meine Gruppe entschied sich für Delfine ;)
    Wir dachten daran einen großen Delfin nachzubauen, z.B. mit recycleten Materialien. Bei dem ganzem Projekt soll nämlich nachher ein praktisches Resultat herauskommen. Hättest Du Ideen oder Ratschläge, wie man diesen Delfin basteln bzw. bauen könnte? Hättest du noch sonstige Vorschläge, wie man so einen Stand kreativ (und attraktiv für die Besucher!) gestalten könnte?
    Freu mich auf eine Antwort :)

    geschrieben von Julia
    1. Größere Plastiken kann man recht gut aus verlötetem 6-eck Maschendraht („Hasendraht“) und geleimtem (Tapetenkleister) Zeitungspapier bauen.
      Als Vorlage für die Tiere bitte NUR auf Fotos und lebende Vorlagen (Nürnberg oder Duisburg) verlassen – die meisten künstlerischen Darstellungen weisen z.T. grobe Fehler auf (vor allem im Bereich des Flukenstiels).

      Als wissenschaftliche Thematik wäre es vielleicht mal interessant, wie und warum die Viecher so effektiv schwimmen können (und warum Schwimmflossen für Menschen so grottenschlecht sind). – Und gleich vorweg: Ein Delfin schwimmt nicht mit viel Kraft, sondern nutzt sehr „intelligent“ die Strömungsgetze aus. Tatsächlich brauchen die Viecher pro km ungefähr so wenig Energie, wie ein Mensch auf dem Fahrrad! Und sie können mit der relativ kleinen Fluke etwa so viel Kraft (Vorschub) erzeugen, wie ein Pony, das sich auf einer Wiese bewegt – nämlich mehr, als ihr Eigengewicht!

      Andere interessante Dinge sind: Verdauungstrakt (3 Mägen), Sonar (Schallbündelung in der Melone, Hörvermögen, Hörspektrum), Wasserhaushalt (Delfine können kein Salzwasser trinken) usw.
      Nach meiner Erfahrung sind die wissenschaftlichen Leiter der Delfinarien auch sehr gerne bereit, solche Projekte zu unterstützten!

      Liebe Grüße

      Norbert (EAAM Associate Member)

      @Susanne (Admin): Du darfst gerne meine E-Mail an Julia weitergeben, wenn sie das wünscht.

      geschrieben von Norbert
      1. Norbert, vielen Dank für deine tollen Ideen!!!

        geschrieben von Susanne
    2. Hallo Julia! Vielen Dank für das große Lob!
      Norbert hat dir mit seiner Antwort ja schon einige Ideen für die Ausstellung geliefert. Im empfehle außerdem, den spielerischen Aspekt zu berücksichtigen, schließlich sind Delfine (auch erwachsene Tiere) recht verspielt. Dazu findest du vielleicht etwas auf der Meeresakrobaten-Spiele-Seite: http://www.meeresakrobaten.de/spiel-spass/spiele/
      Außerdem lohnt es sich , mal einen Blick auf die Website für kleine Delfin-Freunde zu werfen ;o) http://www.derkleinedelfin.de/ Dort sind viele Informationen über Delfine speziell für Kinder aufgearbeitet. Ich wünsche euch für eure Ausstellung viel Erfolg. Über einen kleinen Bericht darüber (evtl. mit Fotos) würde ich mich sehr freuen.

      geschrieben von Susanne
  4. Vielen Dank, Michael. Du scheinst ja ein richtiger Schweinswal-Experte zu sein.

    geschrieben von Susanne
  5. Das ist eine schöne Site.
    Eventuell ist das hier ja auch etwas für euch:

    Bald ist es wieder so weit und man kann an den Stränden Wilhelmshavens wieder Schweinswale beobachten.
    Ich freue mich schon.

    Einen Schweinswal-Bericht habe ich hier:
    http://www.mst-hillmann.de/buch/schweinswal/bericht.pdf

    und Fotos hier:
    http://www.mst-hillmann.de/whaven

    Liebe Grüße . . . MicHi©
    http://www.facebook.com/michael.hillmann

    geschrieben von Michael Hillmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.