Kommentare

  • Susanne (Schweinswal auf Briefmarke – 28/12/18)

    Das habe ich auch vor, Oliver – auch wenn der Schweinswal nicht zu den Delfinen zählt. ;o)) Ein gutes Unterscheidungsmerkmal…

  • Oliver (Schweinswal auf Briefmarke – 28/12/18)

    Coooool – hätte ich nicht gedacht! Die erste Delfin-Briefmarke =) Ich werde mir wohl gleich einen entsprechenden Vorrat zulegen, um…

  • Susanne (Schweinswal auf Briefmarke – 28/12/18)

    Vielen Dank, Rüdiger! ;o))

  • Rüdiger Hengl (Schweinswal auf Briefmarke – 28/12/18)

    Ganz herzlichen Glückwunsch!!!

  • Benjamin (Japan: züchten statt jagen? – 22/12/18)

    Natürliche Nachzucht in Japans Delfinarien ist aufgrund der extrem schlechten Bedingungen in den meisten Einrichtungen (fehlende Beckenstruktur, keine Erfahrung im…

  • Susanne (Japan: züchten statt jagen? – 21/12/18)

    Deine Sichtweise sowie deine Ausführungen sind hochinteressant, Benjamin. Vielen Dank dafür!

  • Benjamin (Japan: züchten statt jagen? – 21/12/18)

    Die Umstände in japanischen Delfinarien sowie die vergeblichen Steuerungsversuche des japanischen Zooverbands JAZA sind bislang nichts weiter als chaotische Panikreaktionen….

  • Susanne (Japan: züchten statt jagen? – 19/12/18)

    40 Nachzuchten vs. 160 Wildfänge: Das ist nicht so ein großer Erfolg. Ich denke außerdem, dass es nach Geschlechtern getrennte…

  • Oliver (Japan: züchten statt jagen? – 19/12/18)

    Interessant. Warum aber eine künstliche Befruchtung? Bei so vielen Delfinen sollte doch eine „natürliche Nachzucht“ möglich sein wie in Europa

  • Oliver (3. Advent mit Walen und… – 16/12/18)

    Na, ich denke nach so vielen Tipps dürfte es nicht mehr allzu schwer fallen, die Marke zu identifizieren ;-)

  • Rüdiger Hengl (3. Advent mit Walen und… – 16/12/18)

    Noch nicht mal das „ABC“ können die in Papua Neu Guniea! Das ist ja „ABCURD“, statt ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ einfach ABSDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ zu…

  • Rüdiger Hengl (Mehr Plastik als Plankton – 02/12/18)

    Norberts Ausführungen ist aus werkstoffkundlicher Sicht nichts mehr hinzuzufügen.

  • Susanne (Erneut Grindwal-Massenstrandung – 02/12/18)

    Es gab leider noch weitere Strandungen. Siehe hierzu http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/mehr-als-200-gestrandete-wale-in-neuseeland-15918177.html

  • Susanne (Mehr Plastik als Plankton – 02/12/18)

    Lieber Norbert, lieber Oliver, ich verfolge eure Diskussion mit großem Interesse. Vielen Dank dafür!

  • Oliver (Mehr Plastik als Plankton – 02/12/18)

    Hallo Norbert, ich dachte dabei eher an das Problem der Säuberung der Ozeane. Die riesigen Müllstrudel in den Weltmeeren ließen…

  • Norbert (Mehr Plastik als Plankton – 01/12/18)

    Mikroplastik sehe ich tatsächlich als das (etwas) geringere Problem. Fast alle Kunststoffsorten verhalten sich im Verdauungstrakt inert, d.h. sie kommen…

  • Oliver (Mehr Plastik als Plankton – 01/12/18)

    Wenn man das so liest, erkennt man, dass das Bild auf dem Plakat gar nicht so sehr übertrieben ist. Fast…

  • Norbert (Mehr Plastik als Plankton – 30/11/18)

    Leider ist eine Quelle für die Plastikmüllverschmutzung unser Recylingwahn: Dadurch dass Plastik „zur stofflichen Wiederverwertung“ in alle möglichen Länder exportiert…

  • Oliver (MEERteiler über Delfine (5) – 30/11/18)

    Mir gefällt Benjamins Aussage, dass die Delfine ihre Trainer jeden Tag selbst prüfen, da sie ja diejenigen sind, die im…

  • Norbert (MEERteiler über Delfine (4) – 20/11/18)

    Das mit dem Blasloch ist ganz einfach zu beantworten: Das ist bei Delfinen genauso wie beim Menschen, der beim Freitauchen…

  • «« »»