TV-Tipps

Dienstag, 7. Juli 2020 | 20:15 Uhr | WDR

Abenteuer Erde: Wale – Clevere Giganten

Der Biologe und Unterwasserfilmer Rick Rosenthal studierte das Verhalten der großen Meeressäuger, sammelte Erkenntnisse und suchte nach Beweisen für das geheime Wissen der Wale. (Senderinfo)
Wiederholung am Freitag, den 10. Juli 2020 um 12:00 Uhr.
(Quelle: tvspielfilm.de)

Ruhender Pottwal
(Foto: Susanne Gugeler)

Montag, 29. Juni 2020 | 11:10 Uhr | 3sat

Irlands wilder Atlantik: Wale, Haie und die Tiefsee

Sensation für Naturfilmer: Kameramann Ken O’Sullivan filmte als Erster in der stürmischen See vor Irland Wale und Haie unter Wasser, ermöglicht durch das Forschungsschiff „Celtic Explorer“ und ein Tauchboot. Dazu Bilder aus 3000 Meter Tiefe von Kaltwasserkorallen und Schwämmen. (Senderinfo)
(Quelle: tvspielfilm.de)

Samstag, 27. Juni 2020 | 15:20 Uhr | ZDFneo

Terra X: Faszination Wasser

„Ohne Wasser wäre die Erde ein lebloser Planet“, sagt Uli Kunz. Eigentlich klar, doch aus dem Mund des Forschungstauchers und Meeresbiologen bekommt der Satz Gewicht. Als Moderator des „Terra X“-Zweiteilers reist Kunz an Orte, an denen sinnlich erfahrbar wird, dass Wasser das Lebenselixier schlechthin ist. Im Südpazifik lauscht der Forscher Gesängen von Buckelwalen, im heimischen Buchenwald beobachtet er, wie Wasser Bäume ergrünen lässt. Doch was genau macht diese Flüssigkeit so besonders? Kunz erklärt auch die Physik des Wassers, etwa dass es der einzige Stoff ist, der auf der Erde in festem, flüssigem und gasförmigem Zustand vorkommt. (Senderinfo)
(Quelle: tvspielfilm.de)

Kino-Tipps

Am 8. Mai 2019 Weltpremiere in München und ab 5. September 2019 in den Kinos

The Whale and the Raven

Am 8. Mai 2019 gibt es beim Münchner DOK.fest eine Weltpremiere zum Thema Wale. Die Regisseurin Mirjam Leuze stellt ihren Eröffnungsfilm „The Whale and the Raven“ im Deutschen Theater in München vor.

Kurzinhalt: Janie Wray und Hermann Meuter lassen alles hinter sich, um auf einer unbewohnten Insel an der Westküste Kanadas eine Walforschungsstation aufzubauen. Doch dann wird die unberührte Küste von einer Tanker-Linie bedroht. (Quelle: crew-united.com).

Mehr dazu unter DOK.fest München. Der Dokumentarfilm ist außerdem noch an weiteren Tagen zu sehen. Zum Beispiel am Sonntag, den 19. Mai 2019, um 11:30 Uhr in der Hochschule für Fernsehen/Film, München – Blaues Kino.

Siehe auch Meeresakrobaten-Beitrag Kino-Tipp: The Whale and the Raven.