TV-Tipps

Freitag, 29. September 2017 | 18:35 Uhr | ARTE

Die Delfine von Shark Bay

In einer einsamen Bucht im Westen Australiens haben Delfine eine hochintelligente Jagdtechnik entwickelt. Die Meeressäuger benutzen Schwämme als Werkzeuge zum Beutefang – ein einzigartiges Phänomen. Die Doku begleitet Biologen auf der Suche nach den Ursprüngen der Schwammjagd.(Senderinfo)
(Quelle: tvspielfilm)

Freitag, 29. September 2017 | 14:20 Uhr | 3sat

Auf der leisen Spur der Schnabelwale

Die Ozeane sind der Lebensraum der größten Säugetiere der Welt – der Wale. Leben und Verhalten der Ozeanriesen zu erforschen ist schwierig, denn viele der etwa 80 Walarten sind extrem scheu.
Manche davon hat man sogar noch nie lebend gesehen – man kennt sie höchstens von Strandungen; einzelne Schnabelwal-Arten zum Beispiel. Um Wale in freier Wildbahn zu finden und beobachten zu können, startet der Meeresbiologe Oliver Boisseau eine Expedition.
Mit einer kleinen Gruppe internationaler Wissenschaftler will er von einem Segelschiff aus im Atlantik Wale finden und ihr Verhalten untersuchen. Seine Idee: Nur anhand der Geräusche, die die Tiere unter Wasser von sich geben, wollen die Forscher sie orten. Modernste Technik und High-Tech-Unterwassermikrofone sollen ihnen dabei helfen. Zwischen Madeira und den Azoren gehen sie auf die Suche. Eine abenteuerliche Reise auf einem besonderen Forschungsschiff – in die faszinierende Welt der größten Säuger der Erde. (Senderinfo)
(Quelle: tvspielfilm)

Mittwoch, 27. September 2017 | 14:15 Uhr | NDR

Schweinswale – zwischen Sylt und Kanada

Große Walarten machen Schlagzeilen, obwohl sie sich in Deutschlands Meeren nur zufällig aufhalten. Über das Leben der heimischen Schweinswale weiß man nur wenig. Dabei leben die eleganten Tiere in Nord – und Ostsee, aber auch in den Ozeanen der gesamten Nordhalbkugel. Dies ist die erste umfassende Dokumentation über die Kleinen Tümmler, wie Schweinswale auch genannt werden.
Der Film beschreibt das risikoreiche Leben der kleinen Vettern von Orca und Grauwal, Pottwal und Beluga. Es ist die Geschichte der Schweinswalbabys Fundy und Nisa. An weit voneinander entfernten Orten der Welt leben sie: das eine in den Küstengewässern Kanadas, das andere in denen Norwegens.
Doch ob im Westen oder Osten, im Norden oder Süden: Die kleinen Zahnwale sind bedroht von Stell – und Schleppnetzen, vom Lärm der Schifffahrt, von Haien und sogar ihren Verwandten, den Delfinen und Schwertwalen. In beeindruckenden Bildern zeigt die Dokumentation die Geburt von Nisa und ihre ersten Ausflüge in die Unterwasserwelt, während Fundy auf der anderen Seite des Atlantiks mit ihrer Mutter in ein Fischernetz gerät. Wird eine dramatische Aktion das Leben von Mutter und Kind retten können?
Der Film gewährt einen spannenden Einblick in das Familienleben der intelligenten Tiere, berichtet aber auch von den Schwierigkeiten mit denen sie tagtäglich zu kämpfen haben. Bilder von der deutschen Nordseeküste, wo Wissenschaftler sich für den Schutz der bedrohten Kleinen Tümmler einsetzen, runden den Film ab. (Senderinfo)
(Quelle: tvspielfilm)

Montag, 18. September 2017 | 19:40 Uhr | ARTE

Walfang auf Färöer – Tradition oder Tierquälerei?

Seit Jahrhunderten gehört der Grindwalfang zur Geschichte der Färöer-Inseln im Nordatlantik. Das soll sich ändern. Tierschützer kritisieren die Jagd auf die Meeressäuger als ebenso unnötig wie grausam und rufen Touristen dazu auf, die Inseln als Urlaubsziel zu boykottieren. Das erhöht den Druck, denn neben der Fischerei gehört der Tourismus zum wichtigsten Standbein der Inselwirtschaft. „Re:“ begleitet Bewohner der Färöer-Inseln bei der Jagd nach den Meeressäugern und trifft die Tierschutzaktivisten der Gegenseite. Ist die martialische Tradition auf den Färöer Inseln noch zeitgemäß? (Senderinfo)
(Quelle: ARTE)

Anmerkung MEERESAKROBATEN: Meiner Meinung bringt der Boykott der Inseln nicht den erwünschten Erfolg. Warum ich dieser Meinung bin, erkläre ich im Artikel Boykottaufrufe bewirken Gegenteil.

Kino-Tipps

Ab 8. Dezember 2016

Jacques – Entdecker der Ozeane

Mehr zum Film siehe unter filmstarts.de und im MEERESAKROBATEN-Artikel Jacques – Entdecker der Ozeane.

Hier findest du den Trailer zum Film.