Lexikon

Blauwal

Hast du gewusst, dass ein BLAUWAL-Baby dreieinhalb Kilogramm pro Stunde (!) zunimmt? Das sind etwa 85 Kilogramm am Tag. Du könntest ihm also beim Wachsen zusehen, wenn du die Möglichkeit hättest, den Wal im Ozean zu begleiten ;o)

Blauwal-Fluke (Foto: Frank Blache)

Blauwal-Fluke (Foto: Frank Blache)

Zum Blauwal gibt es noch viel zu sagen, schließlich ist es das größte Tier, das je gelebt hat.
* Ein neugeborener Blauwal ist 7 Meter lang und wiegt 2.500 Kilogramm.
* Ein Blauwal frisst bis zu 4.000 Kilogramm Krill am Tag.
* Mit einem einzigen Maul voll Nahrung nimmt er 480.000 Kilokalorien auf.
* Die Zunge des Blauwals wiegt 4.000 Kilogramm.
* Das Herz eines Blauwals wiegt mit 600 Kilogramm etwa so viel wie ein Kleinwagen.
* Es ist so groß wie ein VW-Käfer.
* Das größte Lebewesen auf dem Planeten ist weiblich. Weibliche Blauwale erreichen eine Länge von bis zu 32 Metern und können fast 200 Tonnen wiegen; so ein Gewicht erreichen etwa 2.500 Menschen, wenn sie sich zusammen auf eine Waage stellen würden …
* Blauwale werden zwischen 80 und 90 Jahre alt.
* Der Blas eines Blauwals kann bis zu zwölf Meter in die Höhe schießen.
* Blauwale können bis zu 50 km/h schnell schwimmen.

Balaenoptera musculus heißt der Blauwal bei Fachleuten. Carl von Linné leitete seinen Gattungsnamen von dem lateinischen balaena (=Wal) und dem griechischen pteron (=Flosse oder Flügel) ab.
Der Artname musculus ist die Verkleinerungsform des lateinischen mus (=Maus). Offensichtlich hat sich Linné hier einen Scherz erlaubt – denn der “Kleine Mauswal” kann mehr als 30 Meter lang und 200 Tonnen schwer werden …

Blauwale kannst du u.a. in Mexiko beobachten. Frank Blache hat auf seiner Reise im Golf von Kalifornien (Sea of Cortez) tolle Bilder von Blauwalen machen können. Du findest sie in Unterwegs mit der Spirit of Adventure.