Berichte

Mit Delfinen schwimmen – im offenen Meer


Themen:

(Cornelia/Susanne/Meeresakrobaten, 27. September 2007)

Wie wir bereits von Jackie in ihren Berichten „Jackie und die Delfine“ sowie „Ganz nah bei den Delfinen“ erfahren haben, kann man in Florida Großen Tümmlern hautnah in sogenannten Delfin-Schwimm-Kursen für Touristen begegnen.

Cornelia konnte dieses Erlebnis noch toppen. Sie hatte schon mehrmals die Möglichkeit, in Key West/Florida mit Delfinen zu schwimmen – und das im offenen Meer …

Cornelia

Cornelia betreibt in Buchholz eine Naturheilkundliche Praxis für Ganzheitsmedizin. Dort will sie Menschen dabei helfen, das eigene Leben positiv zu gestalten und Momente voller Glückseligkeit zu erleben. Neben Reiki- und Leben-aus-der-Vision-Kursen sowie naturheilkundlichen Behandlungen gehört für Cornelia die Begegnung mit Delfinen im offenen Meer zum Wohlfühlprogramm Nummer eins. Deshalb bietet sie mehrmals im Jahr Reisen nach Key West/Florida an.

Cornelia schwärmt: „Auf der tropischen Insel Key West, links der atlantische Ozean, rechts der Golf von Mexiko, in einer gemütlichen Bed-und-Breakfast-Unterkunft, mit schattenspendenden Bäumen, blühendem Garten, Pool und Zeit zum Träumen, öffnen wir uns der magischen Welt der Delfine. Wir haben dort ein Boot und einen fähigen Captain, mit dem wir fünf Bootsfahrten zu den Delfinen machen werden. Wir sind eine kleine überschaubare Gruppe von sechs Personen und wir werden dabei auch ins Wasser gehen. Wenn die Delfine Freude daran haben, treffen sie mit uns zusammen.“

„Immer einen halben Tag lang fahren wir auf unserem Katamaran zu einer flachen Sandbank im Meer, wo die Delfine täglich spielen. Das Wasser, in dem sich Mensch und Delfin aufhalten, ist körperwarm und nur ca. drei Meter tief. Schnorchel und Flossen sind an Bord. Es gibt genügend Schattenplätze auf dem Boot; WC, Umziehmöglichkeit und kühles Wasser sind vorhanden. Am ersten Tag üben wir uns im Schnorcheln an einem nahe liegenden Strand oder im Pool.“

Mit dem Katamaran fährt man übers türkis-farbene Wasser, und plötzlich tauchen sie auf: Erst sieht man ihre Rückenflossen in der Ferne, dann nähern sich die Großen Tümmler dem Boot. Sie springen, spielen und tauchen unter dem Boot durch. Ein andermal jagen sie Fische.

Sie schwimmen um die Wette

Cornelia erzählt, wie ein Besuch im Lebensraum der Meeresakrobaten abläuft: „Schließlich gleiten wir ins Wasser, noch sehr aufgeregt – und da kommen sie! Gleich am ersten Tag waren wir bestimmt eine Stunde am Stück im Wasser. Teilweise schwammen die Delfine seitlich neben uns oder sie kamen direkt auf uns zu. Ich tat eigentlich nichts, als die Arme auszubreiten und mich zu freuen, dass sie um mich und neben mir tauchten, mir ihre Sonare sandten. Es gab auch Tage, da war es ruhiger, da jagten sie mehr. Aber immer wieder hatten wir die Chance, ihnen nahe zu sein. Und wir waren fast immer das einzige Boot auf dem Wasser! Um uns herum nur Weite, Farbe und Sonne.“

„Wir sehen die Delfine durch das Glas der Taucherbrille, aber nicht wie durch das Glas eines Aquariums, sondern wir erleben sie mit allen Sinnen. Ich habe vor Freude unter Wasser durch die Maske gequietscht und schon kamen die ersten wieder zurück und umkreisten mich …“

Wer sich für eine Reise zu den Delfinen interessiert, kann sich vorab auf Cornelias Website kundig machen unter www.cornels-selke.de oder sich telefonisch bei Cornelia melden unter: 0049/4181/217878 Ihre Mail-Adresse lautet: Cornelia@Cornels-Selke.de

Weitere Impressionen aus Key West

Große Tümmler

Den Delfinen ganz nah

Strand Key West

Türkisfarbenes Meer

Begegnung

Unterkunft

Ein Kommentar

  1. Inzwischen war ich schon 11 mal bei den Delinen und will doch immer mehr!
    Ich glaube, die Leser dieser Seite verstehen mich: Es ist voller Wunder!
    Cornelia Conels-Selke

    geschrieben von Cornelia Cornels-Selke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.