Berichte

Ein wunderschöner Sommertag in der Delfin-Lagune


Themen:

Gestern verbrachte ich einen wunderschönen Sommertag im Nürnberger Tiergarten. Es war trotz des großen Besucher-Ansturms (5 Kassen reichten fast nicht aus, um so viele Gäste zu bewältigen) ein tolles Erlebnis.

Im „Blauen Salon“, Nürnberg (Foto: Rüdiger Hengl)

Die vielen Menschen verteilten sich zum Glück sehr schnell in dem riesigen Tiergarten. Das ist bei dem großen Angebot auch gar nicht schwer: Für Kinder (und Erwachsene) gibt es Spielplätze, eine Lok, die durch den Tiergarten dampft, viele Sitzgelegenheiten, wo man sein selbst mitgebrachtes Vesper auspacken und essen kann, und natürlich jede Menge (großzügig gestaltete) Gehege mit Tieren.

Ich verbrachte – wen mag das wundern? – die meiste Zeit bei den Wassersäugern im Manatihaus und in der Delfin-Lagune. Vor allem unter Wasser hatte ich dieses Mal tolle Erlebnisse (siehe Filme auf der folgenden Seite). Durch die Panoramascheibe im Blauen Salon ist man sowohl den Seekühen als auch den Großen Tümmlern und den Kalifornischen Seelöwen ganz nah. Die Begeisterung der Kinder, die ihre Nasen an der Scheibe platt drückten, war grenzenlos. Überhaupt die gesamte Laune der Besucher war ansteckend fröhlich.

Kleiner Pandabär (Katzenbär) (Foto: Rüdiger Hengl)

Einige Tiergarten-Besucher suchten das Gespräch mit mir bzw. ich mit ihnen. Im Verlauf unserer Unterhaltung kam immer heraus, dass sie alle den Neubau der Delfin-Lagune und des Manatihauses sehr begrüßen. Sehr oft war ein „Oh, wie schön“ oder „Ahhh, schau mal, da ist noch ein Tier“ zu hören.

Viele Kinder waren mit einem Blatt Papier ausgerüstet. Es handelte sich dabei um eine Tiergarten-Rallye, in der man sein Wissen über Tiere testen konnte. Dafür war es schon nötig, auch mal länger vor einem Gehege oder einer Informationstafel zu verweilen, um die Fragen richtig beantworten zu können.

Auf den nächsten Seiten ein paar visuelle Eindrücke (Filme und Fotos) von meinem Besuch des Manatihauses, des Blauen Salons und der Delfin-Lagune (zum Vergrößern bitte anklicken).

Lesetipps

* Unter den Delfinen
* Besuch in der Delfin-Lagune
* Besuch bei Senior-Delfin Moby
* Delfine in Deutschland

2 Kommentare

  1. Sehr schöne Bilder, ich bin beeindruckt wie sich der Zoo Nürnberg gemacht hat, bezüglich seiner Wassertier-Haltung. Die großen Infotafeln gefallen mir auch.
    Wie ich sehe sind Arnie und Joker mittlerweile auch in der Lagune. Hat sich der mögliche Stress mit Alphamännchen Moby nun gelegt, oder sind die zwei immer noch in anderen Becken aös die restliche Delfintruppe?
    Wie groß ist eigentlich das Manati-Gehege? Würde mich auch interessieren.
    Alles in allem kann man spüren, dass du einen schönen Tag dort hattest :)

    geschrieben von Marisa Barkhoff
    1. Hallo Marisa, danke für das Kompliment!

      Arnie und Joker sind noch in einem separaten Becken untergebracht, sie sind aber sehr neugierig und lugen immer wieder in die Richtung der anderen fünf Delfine. Toll ist, dass sie nun auch draußen leben. Am Mittwoch haben sie dann auch noch quietschfidel mit ein paar Besuchern Ball gespielt. Auch in freier Wildbahn gibt es reine Junggesellengruppen unter den Großen Tümmlern. Das ist also nichts Ungewöhnliches … Das Manati-Becken ist offenbar zehnmal größer als die ursprüngliche Unterkunft. Leider weiß ich die Kubikmeterzahl nicht. Du findest aber bestimmt Auskunft auf der Tiergarten-Seite.Viele Grüße!Susanne

      geschrieben von Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.