Berichte

Kanada


Themen:

Erste Station: Victoria

Von Victoria – der Hauptstadt British Columbias – aus machen wir uns am Montagnachmittag (8. September) auf zu unserer ersten Whale-Watching-Tour. Der Anlegesteg des Bootes ist nur wenige Meter von unserem Hotel entfernt. Eine Begleiterin vom Oak Bay Beach Hotel zeigt uns, wie wir im Notfall die Schwimmwesten anlegen müssen, und informiert uns über die Orcas, die im Süden von Vancouver Island – nahe an der Grenze zur USA – leben. Es soll dort nur noch etwa 80 Individuen geben, die jedoch stark von der Meeresverschmutzung und Überfischung bedroht sind.

Whale-Watching in Victoria

Nachdem uns eine Regenwolke nass geschüttet hat, erstrahlt die Sonne direkt über uns und lässt plötzlich mehrere schwarz-weiß-farbene Körper aufblitzen. Da sind sie: unsere ersten Schwertwale. Laut schnaubend ziehen sie an uns vorüber und zeigen sich von nun an in größerer und geringerer Entfernung immer wieder.

Ein fantastisches Erlebnis, das an diesem Tag noch viele andere Wal-Freunde mit uns teilen dürfen! Die Ansammlung der vielen Boote rund um die Orcas macht mir jedoch etwas Sorgen. Zwar sind in Kanada (und in den USA) Störungen der Wale audrücklich verboten und es gibt einen vom Department of Fisheries and Oceans herausgegebenen Verhaltenskodex, der vorschreibt, auf welche Weise sich die Kapitäne den Walen nähern dürfen (nie von vorne oder hinten, sondern immer nur von der Seite) und welchen Mindestabstand sie zu den Tieren (nämlich 100 Meter) einhalten müssen. Doch vor allem die sogenannten „Freizeitkapitäne“ der kleineren Boote kümmern sich wenig darum und wollen ihren Kunden durch dichtes Anfahren an eine Walgruppe ein spektakuläres Foto ermöglichen. Und die Aufsichtsbehörde kann nicht immer überall sein, um ein Übertreten der Verhaltensmaßnahmen zu ahnden.

Nach unserem Ausflug aufs Meer stellen Simon und ich bei einem Bummel durch Victoria fest, dass die Stadt noch viel mehr zu bieten hat als Whale-Watching-Touren. Sie fasziniert vor allem durch ihr gepflegtes Aussehen und die großzügige Bepflanzung. Überall hängen Blumenampeln und in allen Gärten reckt sich eine bunte Blütenpracht gen Himmel.

Anlegestelle des Hotels

Orca in Victoria

Die Orcas schwimmen in Küstennähe

Blumenampel in Victoria

Dich interessiert bestimmt, was uns noch alles auf unserer „Webbewerb-Reise“ erwartet hat … Auf zur Seite 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.