Berichte

Kanada


Themen:

Orca live und Abschied

Auf der kurzen Überfahrt zur Video-Station des „OrcaLab“ haben ein paar unserer Gruppe die Möglichkeit, sich in Dr. Spongs Gästebuch einzutragen. (Falls einer von den Meeresakrobaten-Besuchern auch mal das große Glück haben sollte, nach Hanson Island zu kommen und dort Dr. Spong kennenzulernen, wird er Simons und meinen Eintrag im Gästebuch unter dem 12. September 2003 finden!) Wir haben kaum alle Platz auf der winzigen Plattform vor dem unscheinbaren Häuschen, das mit mehreren Hightech-Geräten ausgestattet ist.

Dr. Paul Spong

Mithilfe von fünf unter und über Wasser installierten Kameras können Dr. Spong und seine Assistenten die Aktivitäten der Orcas beobachten. Aber die Beobachtungen bleiben nicht nur der kleinen Forschergruppe vorbehalten: Drei der Kameras sind von Juni bis November ans Internet angeschlossen und ermöglichen so dem virtuellen Besucher der „Orca-live-Seite“einen direkten Einblick in das Leben der Wale und der Unterwasserwelt. (Dabei muss allerdings die ca. neunstündige Zeitverschiebung zwischen Kanada und Deutschland berücksichtigt werden, damit man nicht nur ins gähnende Dunkel der Nacht schaut, sondern die Unterwasserwelt vor Vancouver Island bei Tag erlebt …)

Dr. Spong erklärt uns die Technik

Betreut werden die Kameras außer von Dr. Spong noch von zwei Assistenten. Insgesamt befanden sich zum Zeitpunkt unseres Besuches vier Praktikanten auf den beiden Forschungsstationen. Von einer Praktikantin aus Schweden erfuhren wir, dass sie Paul Spong drei Monate lang bei seiner Arbeit unterstütze, bevor sie wieder nach Europa zurückkehre.

Vollgepackt mit vielen Informationen und vollen Filmen fahren wir zurück zu unserem „Mutterschiff“ Gikumi. Auch während der gesamten Rückfahrt nach Telegraph Cove werden wir von Schwertwalen begleitet. Ein unvergesslicher Tag!

Aber auch die gesamte Reise nach Kanada wird für Simon und mich unvergesslich bleiben! Falls du jetzt Lust bekommen hast, noch mehr über die Schwertwale von Vancouver Island zu erfahren oder sie vielleicht mit eigenen Augen live zu erleben, dann schaue doch einfach mal bei den folgenden Internet-Adressen vorbei:

Abschied vom OrcaLab (Foto: Paul Spong)

Forschung

– Dr. Paul Spongs Botschaft an Wal-Freunde: Hier
– Informationen über Dr. Paul Spongs Forschungsstation auf Hanson Island: Hier

Orcas

– Mythos Wal – gestern und heute (Auf dieser Seite erfährst du, welche Bedeutung Orcas und andere Wale für die Indianer der Nordwestküste Kanadas haben) Hier
– Meeresakrobaten-Seite „Welt der Orcas“ (mit der wir den zweiten Platz beim WDCS-Webbewerb belegt haben!) Hier
– Orcas live erleben: Hier
– Jim Borrowman und sein Whale-Watching-Unternehmen Stubbs Island Hier

Wieder zurück in Telegraphe Cove

Eine wundervolle Reise geht zu Ende

Kanada

– Viele Informationen für Touristen über British Columbia: Hier
– Jede Menge Wissenswertes über British Columbia: Hier
– Reisetipps zu Vancouver Island: Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.