Berichte

Herausragendes aus dem Jahr 2018


Themen:

Liebe MEERESAKROBATEN-Freunde,

Artikel über „Im Zoo“ im Regionalteil der Augsburger Allgemeinen
(Screenshot: Susanne Gugeler)

bevor das neue Jahr beginnt, möchte ich in einem kleinen Rückblick zwölf Ereignisse aufführen, die für mich 2018 besonders erwähnenswert waren. Für jeden Monat gibt es einen Hinweis.

Januar 2018: Der Biologe und MEERESAKROBATEN-Autor Benjamin Schulz beschreibt in der aktuellen Ausgabe des TAUCHEN-Magazins, wie er sich das Delfinarium der Zukunft vorstellt.

Februar 2018: Beeinflusst Schiffsverkehr das Verhalten von Schweinswalen? Das war die Frage, der die Tierärztliche Hochschule Hannover nachging.

März: Daniela Breuer hat sich die Mühe gemacht, für das vergangene Jahr Geburten, Transfers und Todesfälle in westeuropäischen Delfinhaltungen aufzulisten.

April: Mein Unterrichtsmaterial „Im Zoo“ ist im Hase und Igel Verlag erschienen. Selbstverständlich spielen darin auch die Delfine aus dem Nürnberger Tiergarten und dem Duisburger Zoo eine Rolle. Dass es meine Arbeit auch in die Zeitung geschafft hat, freut mich besonders (siehe Foto oben).

Mai: Als Mahnung vor dem weltweiten Rückgang von Delfin-Populationen verlinke ich hier auf den Beitrag Nur noch halb so viele Delfine.

Tagung in Nürnberg
(Foto: YAQU PACHA)

Juni: Es war mir eine große Ehre, dass ich bei der Forschertagung im Nürnberger Tiergarten mit dabei sein durfte. Acht Wissenschaftler gaben ca. 80 Studenten und anderen Teilnehmern Einblicke in ihre Arbeit – die sie vorrangig in Latein- und Südamerika ausüben.

Juli: 17 Jahre Meeresakrobaten – das musste gefeiert werden. Für jedes einzelne Jahr hatte ich euch Highlights zusammengestellt.

August: Zwischen Meer und Ozean habe ich unsere Urlaubserinnerungen überschrieben. Gestaunt habe ich über das Verhalten der Gemeinen Delfine im Hafen von Gibraltar. Sie lassen sich dort nicht von den großen „Pötten“ stören, sondern surfen auf der Bugwelle von Containerschiffen und anderen „Ungetümen“.

September: Am 16. ist Moby gestorben. Er war einer der ältesten Großen Tümmler weltweit. Ihm habe ich einen Abschiedsbeitrag gewidmet, da er zu meinen Lieblingsdelfinen gehörte.

Moby
(Foto: Susanne Gugeler)

Oktober: Auch Benjamin hat im Gedenken an Moby einen Beitrag verfasst. Er ging der Frage nach, ob Tiere Maschinen oder bessere Menschen seien.

November: Die Gruppe ZoosMedia hat einen Film im LoroParque auf Teneriffa gedreht, der einen Einblick gibt in die Zeit nach der täglichen Show. Dann ist nicht nur Reinemachen angesagt, sondern auch ausgiebiges Spielen und medizinisches Training mit den Delfinen.

Dezember: Oliver Schmid hat uns mit seiner Briefmarkensammlung erfreut und uns an einer Zeitreise von fast 50 Jahren Briefmarkengeschichte teilhaben lassen.

Nachtrag für Dezember: Ende Dezember habe ich erfahren, dass ab 2. Januar 2019 die Sonderbriefmarke Der Schweinswal erhältlich ist. Ich freue mich riesig darüber!

Was sonst noch alles geschah

Falls ihr wissen wollt, was sonst noch alles im Jahr 2018 geschah, dann schaut euch einfach die monatlich erscheinenden Newsletter oder Guten-Abend-Ticker an. Unter Aktuelles sind außerdem Nachrichten nach Monaten sortiert aufgelistet.

Veranstaltungstipp für 2019

Auch im nächsten Jahr finden wieder die Wilhelmshavener Schweinswaltage statt. Und zwar vom 11. bis zum 18. April 2019. Damit ihr euch auf dieses tolle Ereignis einstimmen könnt, empfehle ich euch, Frank Blaches Beitrag anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.