Thema: Forschung

Aktuelles, Guten-Abend-Ticker

Guten-Abend-Ticker im März



Themen: ,

Heute melde ich mich wieder mit dem einmal im Monat erscheinenden Guten-Abend-Ticker. Hier erfahrt ihr in Kurzfassung, was in den vergangenen Tagen und Wochen alles geschehen ist. Für diejenigen unter euch, die über eine Thematik mehr wissen wollen, gibt es weiterführende Links. + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + Im […]

Berichte

Interessante Forschungsprojekte



Themen: ,

Meeresakrobaten, 15. März 2024 Philipp Kroiß hat auf ZoosMedia einen Film veröffentlicht, den ich hier gerne präsentieren möchte. Die Postdoktorandin Sarah Torres Ortiz erklärt im Video äußerst anschaulich, wie Delfine Pfeifsignale, die sich lediglich in Nuancen unterscheiden, identifizieren. Jeder Delfin hat seinen eigenen Namenspfiff Bekannt ist, dass Delfine Pfiffe als eine Art Namen verwenden. Jedes Individuum hat einen eigenen Pfiff. Doch die Meeressäuger benützen die Pfiffe auch in vielen anderen Lebenslagen. Sarah möchte herausfinden, wie differenziert die Großen Tümmler im […]

Aktuelles

Buckelwal-Bestand schwankt



Themen: ,

Es gibt eine sehr umfangreiche Datensammlung über den Buckelwal-Bestand im Nordpazifik. Erholung nach dem Walfang Galten die Buckelwale in den 1970er-Jahren als fast ausgestorben, erholte sich die Art nach dem Walfang wieder. Die US-Meeresschutzbehörde stufte 2016 die meisten Buckelwal-Populationen als „nicht mehr bedroht“ ein. Doch danach ging der Bestand wieder zurück. Datenbank „Happywhale“ Eine Forschungskooperation, die aus 46 Organisationen und knapp 4.300 Bürger-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern besteht, fasste alle zur Verfügung stehenden Daten zusammen und speiste diese in die Webplattform Happywhale […]

Aktuelles

Wandel in der Delfinhaltung



Themen: ,

In einer wissenschaftlichen Abhandlung von 2023 kann man erfahren, wie sich die Delfinhaltung seit 1965 in Deutschland verändert hat. Vorreiter war die USA Die Haltung von Großen Tümmlern in menschlicher Obhut begann 1938 in Florida. 1965 kamen die ersten Tiere nach Deutschland. In diesem Jahr öffnete das Delfinarium in Duisburg. Es nannte sich damals „Versuchsanlage für Delphine“. Die Delfinhaltung im Nürnberger Tiergarten reicht bis ins Jahr 1971 zurück. Enorme Verbesserungen Seitdem gab es enorme Verbesserungen, was das Raumangebot sowie die […]

Aktuelles

Wale geben Erbgut ans Wasser ab



Themen: ,

Wie alle Lebewesen hinterlassen auch Wale DNA-Spuren. Forschende sprechen von Umwelt-DNA oder eDNA (= environmental DNA). Projekt eWHALE Seit Januar 2023 läuft das Projekt eWHALE. Forscherinnen und Forscher aus Österreich, Portugal, Frankreich, Italien, Irland, Norwegen und Island sammeln noch bis Ende 2025 gemeinsam mit Wirtschaftspartnern Wasserproben und darin enthaltenes Erbgut an verschiedenen Standorten in Europa. Das Ziel dahinter ist, dass die Datengrundlage über Wale in europäischen Gewässern erweitert werden soll. Wale bleiben ungestört „Der südlichste Punkt unseres Forschungsgebietes liegt bei […]

Aktuelles

Delfine und Wale in der Adria



Themen: ,

Die Adria ist seit Langem einer der Regionen des Mittelmeers, die menschlicher Zerstörung am stärksten ausgesetzt sind. Hoher menschlicher Nutzungsdruck Die Adria ist der Lebensraum von mehreren Wal- und Delfinarten, darunter Streifendelfinen und Großen Tümmlern. Sie ist eine der weltweit am stärksten überfischten Regionen. Unter anderem wird hier intensive Schleppnetzfischerei betrieben. Der menschliche Nutzungsdruck auf diesen Teil des Mittelmeers ist – laut einer neuen wissenschaftlichen Studie, die in der Zeitschrift Acta Adriatica veröffentlicht wurde – extrem hoch. Die Folgen sind […]

Berichte

Artenschutz im Delfinarium



Themen: ,

Meeresakrobaten, 30. Januar 2024 Tierparks sind schon lange vom Image, ausschließlich zum Vergnügen der Besucher da zu sein, abgerückt. Zoos sind wichtige Unterstützer im Naturschutz Zoos haben in den letzten Jahren immer mehr die Verantwortung für den Erhalt der Artenvielfalt übernommen. Mehr als 350 Millionen US-Dollar fließen von der globalen Zoo- und Aquariengemeinschaft jährlich in den Naturschutz. Sie ist damit die drittgrößte Naturschutzorganisation weltweit. Artenschutzmaßnahmen für Kleinwale Dr. Lorenzo von Fersen – Kurator für Forschung und Artenschutz im Nürnberger Tiergarten […]

Aktuelles

Forschung im Ligurischen Meer



Themen: , ,

Bereits seit zwei Jahrzehnten statte ich der Italienischen Riviera bzw. dem Ligurischen Meer einen Besuch ab. Bei mehreren Ausfahrten – unter anderem von San Remo aus – konnte ich bisher fünf verschiedene Wal- und Delfinarten sowie andere Meerestiere beobachten. Die letzte Tour fand im Mai 2022 statt. Forschung im Pelagos-Schutzgebiet In San Remo startet auch das Segelboot von Thetys. Die Forschungsorganisation kümmert sich um bedrohte Wale im Mittelmeer und dort vor allem im Meeresschutzgebiet Pelagos vor der italienisch-französischen Mittelmeerküste. Nach […]

Aktuelles, Guten-Abend-Ticker

Guten-Abend-Ticker im Januar



Themen: , ,

Heute melde ich mich wieder mit dem einmal im Monat erscheinenden Guten-Abend-Ticker. Hier erfahrt ihr in Kurzfassung, was in den vergangenen Tagen und Wochen alles geschehen ist. Für diejenigen unter euch, die über eine Thematik mehr wissen wollen, gibt es weiterführende Links. + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + Nun […]

Aktuelles

Schweinswale buddeln Gruben



Themen: ,

Tausende kraterartige Vertiefungen, die bereits vor vielen Jahren in der Nähe von Helgoland entdeckt wurden, haben für Verwirrung gesorgt. Woher stammen sie? Wurden sie von Tieren gegraben? Sind es vom Treibhausgas Methan geformte Löcher? Schweinswale buddeln auf dem Meeresgrund Ein Forschungsteam von der Universität Kiel hat nun herausgefunden, dass nicht Gasaustritte, sondern höchstwahrscheinlich Schweinswale für diese Gruben in 25 Meter Tiefe am Meeresgrund verantwortlich sind. Den entscheidenden Hinweis gab ein befreundeter Biologe. Er informierte die Geowissenschaftler darüber, dass Delfine auf […]