Thema: Mitmach-Aktionen

Aktuelles

Runder Tisch gegen Meeresmüll



Themen: , ,

Presseerklärung vom Bundesumweltamt. Bund und Länder wollen ihre gemeinsamen Maßnahmen gegen Meeresmüll verstärken und zukünftig an einem Runden Tisch koordinieren. Auf Einladung von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, des niedersächsischen Umweltministers Stefan Wenzel und der Präsidentin des Umweltbundesamtes (UBA) Maria Krautzberger kamen am 18. März 2016 rund 50 Experten aus Fachbehörden, wissenschaftlichen Einrichtungen, Fischerei und Umweltverbänden in Berlin zur ersten Sitzung zusammen. Viel Kraft und Kreativität sind gefordert Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Um den Müllmengen in den Weltmeeren Herr zu werden, brauchen wir […]

Aktuelles

Weitere Irrgäste in der Nordsee



Themen: , ,

Wie die Schutzstation Wattenmeer in ihrer aktuellen Presseinformation mitteilt, wird seit Anfang Januar eine auffällige Zahl von Nordatlantik-Arten in der Nordsee registriert. Leicht- und Schwergewichte Wenige Gramm wiegt ein Leuchthering, bis zu 60 Tonnen ein Pottwal. Trotzdem teilten im Februar beide Arten offenbar ein ähnliches Schicksal. Im Strandfunde-Internetportal beachexplorer.org meldete die Biologin Melanie Weppner den Fund dieses bis zu acht Zentimeter großen Fisches, auch Lachshering genannt, am Sylter Weststrand. „Leuchtheringe leben eigentlich im offenen Atlantik in Tiefen von 150 bis […]

Aktuelles

2016 gab es 21 Treibjagden in Taiji



Themen: ,

Wie man der Datenbank von Ceta-Base entnehmen kann, gab es in der aktuellen Fangsaison (sie dauert immer von September bis März) in Taiji/Japan bisher insgeasmt 40 Delfin-Treibjagden. Allein in diesem Jahr waren es 21 Treibjagden. 640 Delfine wurden getötet 640 Delfine aus vier verschiedenen Arten wurden geschlachtet, 101 weitere Tiere wurden als Lebendfänge in Meeresgehege gebracht. Vor dort werden sie vor allem in asiatische Länder – trainiert oder untrainiert – verkauft. Ein großer Abnehmer der Taiji-Delfine ist China. Aktueller Brief […]

Aktuelles

In Taiji wurden wieder Delfine getötet



Themen: ,

Allein im November sind bis heute in dem kleinen japanischen Fischerort Taiji 34 Delfine aus zwei verschiedenen Arten getötet worden. Es handelt sich um Rundkopfdelfine und Große Tümmler der Pazifischen Unterart Tursiops gilli. Am 1. September war der offizielle Beginn der alljährlich stattfindenden Treibjagd auf Delfine. Bis heute wurden – laut der Datenbank CetaBase – 270 Tiere gefangen, 165 von ihnen wurden geschlachtet (in Japan wird immer noch Delfinfleisch gegessen), 46 wurden wieder freigelassen und 59 werden als Wildfänge in […]

Aktuelles

Votet für einen Beluga im Rhein



Themen:

Ein Beluga im Rhein? Ja, das gab es tatsächlich. 2016 jährt sich das Ereignis zum 50. Mal: In der Nähe von Duisburg tauchte am 18. Mai 1966 plötzlich ein Beluga (auch Weißwal genannt) auf. Und diesem Beluga soll im nächsten Jahr ein Denkmal gesetzt werden. Die Skulptur wird von dem Künstler und Bildhauer Jörg Mazur erschaffen, dessen Namen man früher oder später auch bei den Meeresakrobaten begegnet. Von Jörg stammen sämtliche Illustrationen in der Rubrik Systematik. Aber auch mit seiner […]

Aktuelles

Geocaching mit Delfinen



Themen: , ,

Oliver Schmid hat ein tolles Geocache ins Internet gestellt. GPS-Schnitzeljagd Geocaching wird auch GPS-Schnitzeljagd genannt. Dabei handelt es sich um eine elektronische Schatzsuche. Die Verstecke („Geocaches“) werden anhand geografischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und können anschließend mithilfe eines GPS-Empfängers gesucht werden. Mit genauen Landkarten ist auch die Suche ohne GPS-Empfänger möglich. Da steigt man doch gerne auf seinen Drahtesel und fährt die angegebenen „Delfin-Orte“ ab, um das Ziel zu erreichen. Habt ihr Lust? Dann macht euch auf zum Delfin-Cache von […]

Aktuelles

Meeresakrobaten sind „Partner des Meeres“



Themen: , ,

„Parceiros do Mar“ ist Portugiesisch und bedeutet „Partner des Meeres“. Genau dies wollen die Kinder sein, die am umweltpädagogischen Projekt der Universidade Federal do Rio Grande (Brasilien) teilnehmen. Nicht nur die Artenschutzorganisation YAQU PACHA unterstützt dieses Projekt, sondern auch die Meeresakrobaten sind seit August mit dabei. Man erkennt das schon optisch daran, dass das Meeresakrobaten-Logo im Profilbild der „Parceiros do Mar“-Facebook-Seite zu sehen ist. Ein paar Stichworte zum Projekt Was möchte es kurz- und mittelfristig erreichen? * Kinder sollen für […]

Aktuelles

Das Bionicum feiert 1. Geburtstag



Themen: , , ,

In dieser Woche feiert das Bionicum-Besucherzentrum sein einjähriges Jubiläum. Am 23. Juli 2014 wurde die Ausstellung feierlich eröffnet. Ein Jahr Bionik zum Staunen und Anfassen Sandfische, Spinnenseide und Salvinia: Von den scheuen Wüstenbewohnern bis hin zum Schwimmfarn gibt es seit einem Jahr im Bionicum vieles zu entdecken. Zum Jubiläumstag hat das Team neue Experimente vorbereitet. Unter anderem können das Strömungsverhalten von Körpern und die Stabilität eines Turms, der nur aus Spaghetti und Marshmallows besteht, erforscht werden. Das Bionik-Memory lädt zum […]

Aktuelles

Mit Luftballons gegen Plastikmüll?



Themen: , ,

Die Schutzstation Wattenmeer kritisiert den Luftballon-Wettbewerb des Schleswig-Holsteinischen Landtags. In einer Pressemitteilung gibt sie Folgendes zu bedenken: Über 90 Prozent des Plastiks im Meer landen auf dem Meeresgrund. Unter Wasser treibende Reste von Luftballons können von Vögeln mit Nahrung verwechselt werden. Selbst bei Resten aus Naturkautschuk verhungern diese dann mit vollem, aber verstopftem Magen. Keine Plastiktüten, aber dafür Luftballons? Der Tag der offenen Tür des Kieler Landtags am 12. Juli soll von zwei Massenaufstiegen von Luftballons gekrönt werden. Die Schutzstation […]

Aktuelles

Schutzgebiete nur auf dem Papier



Themen: , , ,

Da in den Schutzgebieten von Nord- und Ostsee auf jedem Quadratmeter weiterhin gefischt werden darf, vielerorts Rohstoffabbau, Schiffsverkehr und die Suche nach Öl- und Gasvorkommen stattfinden, haben der NABU (Naturschutzbund Deutschland) und andere Umweltschutzorganisationen nun Klage gegen die Bundesregierung erhoben. Meeresschutz nur auf dem Papier Aus der Presseerklärung von NABU: Meeresschutz findet in Deutschland nur auf dem Papier statt: In den zehn Offshore-Schutzgebieten in Nord- und Ostsee sind auch acht Jahre nach ihrer Ausweisung keinerlei Schutzmaßnahmen in Kraft. Dagegen klagt […]