Themen: , , ,

Das Bionicum feiert 1. Geburtstag


In dieser Woche feiert das Bionicum-Besucherzentrum sein einjähriges Jubiläum. Am 23. Juli 2014 wurde die Ausstellung feierlich eröffnet.

FINN auf einem Bienenkorb (Foto: Susanne Gugeler)

FINN sagt: Herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen!
(Foto: Susanne Gugeler)

Ein Jahr Bionik zum Staunen und Anfassen

Sandfische, Spinnenseide und Salvinia: Von den scheuen Wüstenbewohnern bis hin zum Schwimmfarn gibt es seit einem Jahr im Bionicum vieles zu entdecken.

Zum Jubiläumstag hat das Team neue Experimente vorbereitet. Unter anderem können das Strömungsverhalten von Körpern und die Stabilität eines Turms, der nur aus Spaghetti und Marshmallows besteht, erforscht werden. Das Bionik-Memory lädt zum Zuordnen von natürlichem Vorbild und technischer Nachbildung ein. Die neuen Experimente sind in Zusammenarbeit mit dem Nürnberger Dürer-Gymnasium entstanden.

Am Jahrestag experimentieren Schüler/-innen der Grundschule Kammerstein, der Veit-Stoß-Realschule, der Mittelschule Wendelstein und des Dürer-Gymnasiums an den Mitmachstationen. Von 15 bis 16 Uhr können alle Ausstellungsbesucher die Versuche ausprobieren. Außerdem werden die schönsten Bilder des im letzten Newsletter angekündigten Malwettbewerbs ausgestellt.

Offizielle Feierstunde

Um 14 Uhr findet die Feierstunde zum Jahrestag statt: Claus Kumutat, Präsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, Dr. Eva Gebauer, Leiterin des Bionicums, Dorothee Everding, Direktion der Veit-Stoß-Realschule, und Dr. Michael Schminke, Direktion des Dürer-Gymnasiums, präsentieren die Kooperation zur Förderung der Kompetenzen in der Bionik.

Auch auf Facebook wird das Bionicum aktuell vom Jahrestag berichten.

Das Bionicum-Team freut sich auf euren Besuch – jederzeit und ganz besonders am Jahrestag.
(Quelle: Pressemitteilung Bionicum)

Lesetipps

* Besuch im Nürnberger Bionicum – Ideenreich Natur
* FINN und die Bionik
* FINN, LEO und der fliegende Sandfisch
* Wenn ein Delfin in die Luft geht
* Erde an Zukunft
* Summ, summ, summ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.