Berichte

Berichte

Tolle Auszeichnung für OCEANO!



Themen:

OCEANO/MEERESAKROBATEN, 27. März 2016 Nicht nur unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel verbringt ihren Osterurlaub auf La Gomera. Sie ist nur eine von Millionen Touristen, welche die Kanaren jedes Jahr besuchen. Ob sie dort auch nach Walen und Delfinen Ausschau hält, weiß ich nicht, aber sie wird das herrlich milde Klima genießen, das allen kanarischen Inseln den Beinamen „Inseln des ewigen Frühlings“ eingebracht hat. Auszeichnung für OCEANO Über La Gomera und das Whale-Watching-Unternehmen OCEANO haben die MEERESAKROBATEN schon öfter berichtet (siehe unten […]

Berichte

Wirklich das Beste für die Tiere?



Themen:

Gastbeitrag von Daniela Breuer, 22. März 2016 Im Moment macht ein Thema die Runde im sozialen Netzwerk und in anderen Medien: SeaWorld hat angekündigt, die Orca-Nachzucht ab sofort zu beenden. Lediglich noch ein Jungtier (Takara wurde im letzten Jahr trächtig) wird erwartet, dann ist Schluss. Siehe dazu auch den Beitrag Keine Orca-Nachzuchten mehr (mit vielen Kommentaren). Daniela Breuer hat sich über die Konsequenzen Gedanken gemacht. Die MEERESAKROBATEN bedanken sich bei Daniela für diesen sehr interessanten Beitrag, der bestimmt zu weiteren […]

Berichte

Nicht nur Delfine pfeifen …



Themen:

Gastbeitrag von Barbara Focke/LaMar/OCEANO, 17. März 2016 Noch immer spürt man auf La Gomera das alte Hippieflair im Valle Gran Rey, dem Tal des großen Königs im tiefen Westen der Kanarischen Inseln, wo sich in den 70ern und 80ern die Aussteiger und Blumenkinder niederließen. Seitdem hat sich zwar einiges verändert im Tal, doch der große Bauboom der Nachbarinseln ist glücklicherweise auf der kleinen Insel mehr oder weniger ausgeblieben. So findet sich nach wie vor eine entspannte Mischung aus Aussteigern, Alt- […]

Berichte

Der mit den Delfinen taucht …



Themen: , ,

Interview mit dem Berufstaucher Stephan Thomsen, 8. März 2016 Stephan Thomsen ist Berufstaucher bei der Feuerwehr in Flensburg. Seit „Selfie“ und „Delfie“ in sein Leben getreten bzw. geschwommen sind, ist nichts mehr, wie es vorher war. „Selfie“ und „Delfie“ sind zwei Große Tümmler, die sich seit Mitte Februar bis Anfang März in der Flensburger Förde aufgehalten haben. Aller Wahrscheinlichkeit nach sind sie inzwischen weiter Richtung Norden gezogen. Der eigentliche Lebensraum ist die Nordsee Es ist schon äußerst ungewöhnlich, dass Große […]

Berichte

Wie viel Salz brauchen Delfine?



Themen: , , ,

Meeresakrobaten, 28. Februar 2016 Ich habe mir einmal darüber Gedanken gemacht, wie salzhaltig Wasser eigentlich sein muss, damit Große Tümmler darin gut leben können. Auslöser für meine Überlegungen waren die beiden Delfine, die nun schon monatelang in der Ostsee schwimmen – einem Gewässer, das nicht zu ihrem normalen Lebensraum gehört. Ostsee hat unterschiedliche Salzwerte Die auch „Selfie“ und „Delfie“ genannten Delfine haben sich seit Mai 2015 in Gebieten aufgehalten, die unterschiedliche Salzwerte haben. So beträgt der Salzgehalt der Ostsee im […]

Berichte

Wer passt auf die Delfine auf?



Themen: , , ,

Meeresakrobaten, 23. Februar 2016 Sie sorgen zurzeit für manche Schlagzeile: die beiden Delfine, die sich seit ungefähr drei Wochen in der Ostsee in der Flensburger Förde tummeln. Siehe dazu auch den MEERESAKROBATEN-Beitrag Zwei Delfine in der Ostsee. Jeder kann zu den Delfinen ins Wasser Von Land aus, mit dem eigenen Boot, mit einem Auflugsschiff, mit dem Kajak, mit dem Surfbrett oder als Taucher unter Wasser – es gibt jede Menge Begegnungsmöglichkeiten mit den zwei Großen Tümmlern. Theoretisch kann jeder zu […]

Berichte

Zwei Delfine in der Ostsee



Themen: ,

Meeresakrobaten, 20. Februar 2016 Nachdem es von der Nordsee in letzter Zeit sehr viel Schlimmes über 29 gestrandete Pottwale zu berichten gab, freuen sich die Bewohner der Ostsee-Küste über die akrobatischen Sprünge zweier Delfine. Es handelt sich um zwei Große Tümmler, die bereits seit Mai 2015 an verschiedenen Stellen der Ostsee (u.a. in Südschweden bei Kalmar) gesehen wurden. Sehr seltene Gäste Große Tümmler halten sich normalerweise sehr selten oder nur kurz in der Ostsee auf. Im 19. Jahrhundert wurden Große […]

Berichte

Orcas und die großen Fische



Themen: ,

Gastbeitrag der Biologin Bettina Wurche/12. Februar 2016 Der Antarktische Seehecht und der Schwarze Seehecht sind große Fische der antarktischen Gewässer. Sie jagen kleinere Fische und sind selbst begehrte Speisefische – für Orcas und Menschen. Und andere Fischophile. Ihr festes weißes Fleisch bringt auf den Fischmärkten hohe Preise. Sie haben keine Schwimmblase, sondern haben als Auftriebskörper viel Fett im Körper. Dadurch sind sie besonders nahrhaft. Außerdem gehören sie zu den Notothenioiden und haben mit Glykoproteinen ein Frostschutzmittel im Blut. Fische werden […]

Berichte, Biologen-Blog

Was tun Delfine eigentlich bei Nacht?



Themen: ,

Serie von Benjamin Schulz, Teil 12 1. Februar 2016 (14 Kommentare) Hallo, liebe MEERESAKROBATEN-Fans! Eines der spannendsten Themen im Bereich der Physiologie von Delfinen und Walen ist sicherlich der Schlaf. Delfine können nur schlummern Als Säugetiere, die im Wasser leben, aber auch immer noch regelmäßig atmen müssen, ist der Schlaf eine riskante Angelegenheit. Delfine können also nicht vollständig „wegnicken“, sondern höchstens etwas schlummern. Damit dies bei gleichzeitiger Funktionsfähigkeit des Körpers geschehen kann, schlafen die beiden Gehirnhälften eines Delfins nie gleichzeitig, […]

Berichte

Zu den Strandungen in der Nordsee



Themen: , , , ,

Meeresakrobaten/TiHo, 27. Januar 2016 Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) gab folgende Pressemitteilung zur Strandung der zwölf Pottwale an der deutschen und niederländischen Küste heraus. Pressemitteilung der TiHo Insgesamt zwölf Pottwale wurden seit dem 8. Januar 2016 lebend oder tot an verschiedenen Abschnitten der holländischen und deutschen Nordseegewässer gefunden: Sechs Tiere wurden auf der holländischen Insel Texel, zwei auf Wangerooge, einer auf dem Eversand zwischen Bremerhaven und Cuxhaven, zwei treibend vor Helgoland und einer vor Büsum gefunden. Fünf der Pottwale […]