Berichte

Berichte

Delfinarien der Zukunft



Themen: ,

Meeresakrobaten, 29. Januar 2018 Der Biologe und MEERESAKROBATEN-Autor Benjamin Schulz beschreibt in der aktuellen Ausgabe des TAUCHEN-Magazins, wie er sich das Delfinarium der Zukunft vorstellt. Im Folgenden möchte ich hier eine kurze Zusammenfassung von Benjamins Beitrag geben, welche selbstverständlich nicht alle Aspekte des Artikels wiedergeben kann. Fortpflanzungsstopp wäre Tierquälerei In seinem Artikel macht Benjamin deutlich, dass die Forderungen von Delfinariengegnern den in menschlicher Obhut gehaltenen Tieren in keinster Weise gerecht werden. Der Biologe erklärt, dass zum Beispiel ein Fortpflanzungsstopp, für […]

Berichte

Überraschungen mit Spiegeltest



Themen: ,

Meeresakrobaten, 20. Januar 2018 Wie man aus diversen Studien weiß, bestehen neben Elefanten, Affen und Rabenvögeln auch Delfine den sogenannten Spiegeltest (MSR = Mirror-self recognition). Mit diesem Standardexperiment wird festgestellt, ob und ab wann Tiere (und Menschen) sich selbst wahrnehmen können – also ein ausgeprägtes Ich-Gefühl entwickeln. Dafür wird unbemerkt eine Körperstelle markiert und dann beobachtet, ob das Testsubjekt das Mal im Spiegel erkennt. Auch Ameisen erkennen sich im Spiegel Selbst bestimmte Ameisenarten können sich im Spiegel erkennen. Um ihre […]

Berichte, Biologen-Blog

Der böse Wolf und die heilige Kuh



Themen:

Biologen-Blog von Benjamin Schulz, Teil 22 8. Januar 2018 Hallo liebe Meeresakrobaten-Fans! Zunächst einmal möchte auch ich euch ein frohes und gesegnetes neues Jahr 2018 wünschen! In dieser Zeit des Jahres, in der es noch früh dunkel wird und man gerne gemütlich im warmen Heim sitzt, liest doch jeder gerne ein gutes Buch. Manchmal ist es aber noch viel schöner, einer erzählten Geschichte zuzuhören. Diese Tradition der Menschen ist älter als das Lesen und Schreiben selbst und verbindet oft wahre […]

Berichte

Unsere Liebe zu Zoo- und Wildtieren



Themen:

Meeresakrobaten, 29. Dezember 2017 Zum Ende des Jahres möchte ich euch mit ein paar Gedanken konfrontieren, die mich immer wieder beschäftigen. Es geht um unsere viel gerühmte Tierliebe. Wenn ein Tier einen Namen bekommt … Mir ist Folgendes aufgefallen: Sobald ein Tier einen Namen bekommt, wird es quasi als Person wahrgenommen. Man denke hier nur an den Löwen Cecil, der 2015 in Simbabwe von einem Touristen getötet wurde. In der westlichen Welt löste dies eine Welle der Empörung aus. Unbekannte […]

Berichte

Briefmarken-Adventskalender 2017



Themen:

Willkommen beim Briefmarken-Adventskalender! Hier gibt es lauter außergewöhnliche Sammlerstücke, die Oliver Schmid zusammengetragen und den Meeresakrobaten zur Verfügung gestellt hat. Hinter jedem Türchen versteckt sich eine Delfin- oder Wal-Marke. Lust auf mehr Briefmarken? Dann schaut mal in der Briefmarken-Ecke nach …

Berichte

Vaquita: Wie geht es weiter?



Themen: , ,

Meeresakrobaten, 12. November 2017 Das Schicksal des kleinen Vaquitas (Kalifornischen Schweinswals) scheint besiegelt … Misserfolge Nachdem das Einfangen zweier Tiere letztendlich gescheitert ist (ein Schweinswal musste aufgrund seines jungen Alters wieder freigelassen werden, ein anderer starb, als er wieder freigelassen werden sollte), bleibt nur noch zu hoffen, dass die mexikanische Regierung der illegalen Fischerei im Golf von Kalifornien ein für alle Mal den Riegel vorschiebt und die Wilderer rigoros bestraft. Denn in den Netzen verheddern sich neben dem beliebten Speisefisch […]

Berichte, Biologen-Blog

Sind Meeresbuchten eine Farce?



Themen: ,

Biologen-Blog von Benjamin Schulz, Teil 21 30. Oktober 2017 Delfine – nicht nur in der Freiheit vom Aussterben bedroht, Kapitel 2 Hallo liebe Meeresakrobaten-Fans, nachdem ich im vorangegangenen Blogbeitrag erläutert habe, warum die Delfine in Europas Delfinarien eine eigene Population bilden und diese von menschlichen Interessen bedroht ist (genauer: der Agenda von Tierrechtsorganisationen), werde ich heute einen etwas intimeren Einblick in Vorgänge geben, die hinter dem Streit um das Zuchtprogramm stecken, werde Interessensgruppen beleuchten und teilweise erschreckende Fakten im Zusammenhang […]

Berichte

Botschafter der Meere …



Themen: , ,

Gastbeitrag von Frank Blache/Meeresakrobaten, 23. Oktober 2017 Fast in jedem Jahr bin ich auf Wal- und Delfin-Tour und komme meist mit einem Reisebericht für die MEERESAKROBATEN zurück. So auch dieses Mal … Bei OCEANO auf La Gomera Für 2017 habe ich mir etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ich wollte der Einladung von OCEANO folgen und mich auf La Gomera als „Botschafter der Meere“ nützlich machen. Es standen also nicht nur interessante Fahrten aufs Meer an, sondern auch Müllsammelaktionen, die unsere Umwelt […]

Berichte

Vom Walfänger zum Walbeobachter



Themen: ,

Gastbeitrag von Oliver Schmid, 8. Oktober 2017 wie ihr bereits aus meinem Beitrag vom April 2017 erfahren habt, sammle ich Wal- und Delfinbriefmarken. Eine Ausgabe, die es in zwei Versionen gibt, fand ich besonders interessant und da ich von dem Land, aus dem sie stammen, noch nie was gehört hatte, hab ich mich etwas schlau gemacht. Wale-Briefmarken auf einer kleinen Insel Es handelt sich um Briefmarken der Insel Niuafo’ou. Diese gehört zu Tonga, darf aber eigene Briefmarken herausgeben. Da auf […]

Berichte, Biologen-Blog

Eigene Population in Delfinarien



Themen: ,

Biologen-Blog von Benjamin Schulz, Teil 20 25. September 2017 Delfine – nicht nur in der Freiheit vom Aussterben bedroht, Kapitel 1 Hallo liebe Meeresakrobaten-Fans und Leser/-innen meines Blogs! Der heutige Blogbeitrag ist der erste eines Zweiteilers, den ich für euch schreiben werde, und dieses Mal geht es um die Population des Großen Tümmlers, die in europäischen Delfinarien gehalten wird. Warum diese Population tatsächlich bedroht ist und wer bzw. was genau dahintersteckt, darum wird es heute gehen. Im zweiten Teil erkläre […]