Newsletter 7/10



Meeresakrobaten
Liebe Delfin-Freundin, lieber Delfin-Freund,

heute auf den Tag ist es 9 Jahre her, dass die MEERESAKROBATEN „ins Netz gegangen“ sind. Seitdem hat sich eine Menge getan auf meiner Website. Ein „Tauchgang“ durch alle Menü-Punkte würde etliche Stunden dauern – so viel gibt es anzuschauen und zu lesen.


Majas Meereskunst (Bild: Maja Dietrich)

Ich danke allen Besuchern der MEERESAKROBATEN für ihr großes Interesse an Delfinen (und Walen), für ihre Beiträge, Kommentare und Gästebucheinträge und für die vielen E-Mails, die ich mit Anfragen, Anregungen und Anmerkungen immer wieder erhalte.

Besonders bedanken möchte ich mich bei den jungen Delfin- und Walfreunden, die das Thema Delfine/Wale und ihre Bedrohung in die Schule tragen und dort mit interessanten Beiträgen für Aufklärung und Engagement bei ihren Mitschülern sorgen.

Einige Schularbeiten sind auch mithilfe der MEERSAKROBATEN entstanden, darüber bin ich besonders stolz. Stellvertretend für alle Schüler-Beiträge möchte ich Majas Arbeit nennen und vorstellen. Ihre Quartalsarbeit in der Freien Waldorfschule Kleinmachnow hat sie der „Meereskunst“ gewidmet und den munteren Delfinen, die sich im Ozean fortbewegen. Viel Spaß beim Betrachten ihrer Bilder!

Ich wünsche Jung und Alt schöne Ferien bzw. einen tollen Urlaub!
Susanne
www.meeresakrobaten.de

Ein Kommentar

  1. Herlichen glueckwunsch zu so wundervollen Initiativen..das Meer hat mich frueher immer sehr erschrocken aber seid ich Deepwave und euch kennengelernt habe sieht die Sache anders aus..alles Gute..hoffentlich kann ich fuer Chile auch was tun hier sind Millionen an Lachsen gestorben und man will die Abwaessser einer Zellulosefabrik hier ins Meer leiten..diese Firma "kauft" die Fischer damit sie andere Arbeiten haben..kann das sein?

    Herlichst Heidi

    geschrieben von heidi fonck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.