Island befriedigt Japans Gier nach Walfleisch


Die isländische Firma, die in diesem Jahr ausgewachsene Walfleischexporte nach Japan wieder aufgenommen hatte, hat bereits mehr als 600 Tonnen Finnwalfleisch an das asiatische Land ausgeliefert. Die Jahresmenge an Fleisch könnte sogar die Menge aus den frühen 1990ern erreicht haben.

Die Firma „Hvalur“ exportierte nach Angaben der isländischen Regierung in den ersten neun Monaten diesen Jahres 631 Tonnen Finnwalfleisch nach Japan.

In Japan gelangen jährlich ca. 4.000 Tonnen Walfleisch „“ hauptsächlich von Zwergwalen, die im Rahmen des „wissenschaftlichen Walfangs“ getötet werden „“ auf den Markt.
(Quelle: WDCS/München)

Mehr zu Japans Gier nach Walfleisch und was bzw. wer dahintersteckt, erfährst du am 17. November im aktullen MEERESAKROBATEN-Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.