Newsletter 2/2013


Inzwischen hat sich die blutige Bilanz der Delfinjäger aus Taiji/Japan weiter erhöht – zwischen September 2012 und Februar 2013 wurden 1.300 Delfine aus sechs verschiedenen Arten gefangen. Mehr zu den Fängen erfährst du auf der Website von Ceta Base.

Es gibt auch eine neue Bilanz zu den in Deutschland gehaltenen Großen Tümmlern. Die drei Delfine Nando, Rocco und Palawas zogen von Münster nach Harderwijk/Niederlande um. Offenbar haben die drei in Delfinarien geborenen Tiere den Transport gut überstanden.

Delfin-Lagune in Harderwijk (Foto: Frank Blache)

Delfin-Lagune in Harderwijk (Foto: Frank Blache)

In Deutschland leben in Nürnberg und Duisburg jetzt noch 16 Große Tümmler. Davon sind 10 Nachzuchten. Die 6 Wildfänge stammen alle aus der Anfangszeit der Delfinhaltung. Seit über 20 Jahren gibt es keine neuen Wildfänge mehr in Nürnberg oder Duisburg.

Neuer Wal- und Delfinschutz-Verein

Der neu gegründete Verein Wal und Delfin Foundation stellt sich auf Facebook vor. Wie ich finde, eine gute Sache, zumal der Betreiber der Seite – Ulf Schönfeld aus dem Delfinarium Duisburg – sich mit der Materie sehr gut auskennt.

Gegner der deutschen Delfinarien haben übrigens keine Chance, sich in diesem Forum auszutoben, denn es geht hier um Delfin- und Walschutz, also darum, wie man freilebenden Meeressäugern helfen kann.

Delfine und Fischer

Diese Kombination fällt für beide Beteiligten nicht immer positiv aus, zumal viele Delfine in Treibnetzen verenden oder von Fischern als Diebe gefürchtet werden. Dass eine Kooperation ganz gut klappen kann, möchte ich in meinem aktuellen Beitrag Fischen mit Delfinen zeigen.

Wann eine Auswilderung nicht möglich ist

Auch zu diesem Thema habe ich mir Gedanken gemacht, nachdem der kleine Streifendelfin Marcos in Spanien inmitten seiner „Menschen-Familie“ gestorben ist. Mehr dazu findest du unter Auswilderungsversuch gescheitert.

Genießt die länger werdenden Tage und das erste leise Vogelzwitschern der Frühlingsboten ;o))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.