True-Schnabelwal



Größe: bis etwa 5 Meter
Gewicht: 1.000 bis 1.500 Kilogramm
Nahrung: Kalmare
Vorkommen: in küstenfernen und tiefen Gewässern; Nordatlantik und Südhemisphäre (Südafrika, Australien, Neuseeland)
Bestand: keine Daten
Tauchtiefe und Tauchdauer: unbekannt

Der True-Schnabelwal (Mesoplodon mirus) wurde bisher nur ganz selten gesichtet. Hals, Finne, hintere Körperhälfte, Unterseite der Schwanzflosse und Genitalregion sind weiß. Unterkieferseiten und Kehle haben eine blassgraue Farbe. Der Rücken ist gesprenkelt. Das Auge ist schwarz eingefasst. Männchen haben im Unterkiefer zwei kleine vorstehende Zähne.

Benennung

* Deutsch: True-Schnabelwal
* Wissenschaftlich: Mesoplodon mirus; „mirus“ steht für wunderbar; True stammt von seinem amerikanischen Entdecker Frederick True
* Englisch: Large Beaked Whale, Southern Beaked Whale, Southern Giant Bottlenose Whale, New Zealand Beaked Whale

Gefährdung

* Nur wenige Strandungen sind bekannt.