Ab heute Infos zu Wal- und Delfinschutz auf der boot 2010


Vom 23. bis 31. Januar 2010 findet in Düsseldorf die Messe „boot“ statt, auf der auch wieder einige Delfin- und Walschutzorganisationen ihre Arbeit vorstellen. öffnungszeit: 10 bis 18 Uhr.

fotoid

Auf der „boot 2010“ erfährst du auch etwas über den wenig bekannten La-Plata-Delfin.
(Foto: Dr. Lorenzo von Fersen/Yaqu Pacha)

Du kannst auf der „boot 2010“ u.a. folgende Organisationen besuchen:
* GRD – Gesellschaft zur Rettung der Delfine/München
Halle 3 (Tauchsporthalle), Stand G86
Der GRD-Gründer Rollo Gebhard wird morgen erstmals sein neues Buch „Meine Südsee“ dem Publikum präsentieren. Ab 14.15 Uhr kann man den Autor bei einer Signierstunde am Delius Klasing Stand in der Halle 11 Stand F 41 persönlich kennenlernen.

* GREENPEACE
Halle 3 (Tauchsporthalle), Stand E84
Bei Greenpeace hast du die Gelegenheit, dich über den Zustand der Meere und ihrer Bewohner zu informieren und Antworten auf deine Fragen zu bekommen.
Schwerpunktthema in diesem Jahr: überfischung der Meere. Neben dem aktuellen Fischratgeber liegt für interessierte Besucher auch der Greenpeace-Supermarktranking aus. Die regionale Greenpeace-Gruppe steht natürlich auch gerne Rede und Antwort!

* YAQU PACHA
Halle 3 beim Stand von taucher.net
Bereits zum siebten Mal ist Yaqu Pacha bei der „boot“ vertreten.
Yaqu Pacha wurde 1992 mit dem Ziel gegründet, die wasserlebenden Säugetiere Südamerikas zu schützen und deren Lebensräume zu erhalten. Noch sind hier Wale, Delfine, Otter, Robben und Seekühe zahlreich beheimatet. Doch Umweltverschmutzung, Regenwaldrodung, Treib- und Stellnetze gefährden das sensible ökosystem. So sind bereits einige Arten akut vom Aussterben bedroht.
Von Beginn an stand eine enge Zusammenarbeit mit der einheimischen Bevölkerung im Vordergrund. Deshalb auch der aussergewöhnliche Name.
Der Name yaqu pacha [jaku patscha] bedeutet „Wasserwelt“ und entstammt der indianischen Sprache Quichua.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.