Themen: ,

Dramatische Fotos von der Wal-Strandung


Wie heute Morgen berichtet, sind in Südafrika 55 Grindwale und Kleine Schwertwale gestrandet. Trotz großen Hilfseinsatzes konnten nur wenige Tiere gerettet werden. Laut einer aktuellen Meldung von Bild.de wurden inzwischen 40 Wale von einem Polizisten erschossen, da sie nicht ins Meer zurückgebracht werden konnten.

Auch Stefan Kohrs von Out-of-Africa-Safaris (er versorgt die Meeresakrobaten immer wieder mit tollem Fotomaterial) beteiligte sich mit seiner Familie an der Rettungsaktion. Von seiner Tochter Kaia stammen die Fotos, die einen gestrandeten Kleinen Schwertwal sowie die dramatische Rettungsaktion zeigen.

fotoid

fotoid

fotoid

fotoid

fotoid

Ein Kommentar

  1. Hallo Susanne,

    so traurig die Walstrandungen auch immer sind,fällt mir eines auf. Aktueller als bei Meeresakrobaten geht's wohl nimmer. Wie hast Du es geschafft, in den wenigen Jahren deiner Seite eine weltumspannende Korrespondenten-Crew zu etablieren?

    geschrieben von Rüdiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.