Indian Art in Deutschland


Schnitzkunst in Deutschland – da denkt man an Holzpyramiden aus dem Erzgebirge, an Kuckucksuhren aus dem Schwarzwald oder an Buddelschiffe von der Waterkant. Die Herstellung eines Wals gehört normalerweise nicht zum typisch deutschen Schnitzrepertoire, sondern ist eher an der Westküste Kanadas verbreitet.

Jens Röser ist ein Künstler der besonderen Art – und zwar der „Indian Art“. Er hat sich regelrecht in die indianische Kunst des westlichen Kanadas verliebt und stellt seit 2008 selbst Totempfähle, Skulpturen und ölbilder her. „Meine Kunst ist stets geprägt von einer tiefen inneren Verbundenheit zur Natur und ihren Geschöpfen“, erläutert Jens seine Liebe zur nordamerikanischen Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.