Millionenstarke Botschaft an die Mitglieder der IWC


Diese Woche stimmt die Internationale Walfangkommission (IWC) in Agadir, Marokko, über einen Vorschlag ab, der die Jagd auf Wale zu kommerziellen Zwecken erstmals seit 1986 wieder erlauben würde.


Nicht nur Deutschland, sondern auch die EU hat eine gewichtige Stimme bei der IWC
(IWC-Flagge in der Mitte, aufgenommen bei der 55. IWC-Tagung 2003 in Berlin).
(Foto: Susanne Gugeler)

Die Organisation Avaaz.org (Avaaz bedeutet in einigen Sprachen „die Stimme“) ruft die ganze Welt zum Protest auf. Avaaz.org ist eine Gemeinschaft von Weltbürgern, die sich für eine gerechtere und friedlichere Welt einsetzt. Zu ihren Aktionen gehört auch der Protest gegen den Walfang – 2010 speziell gegen den IWC-Vorschlag, den kommerziellen Walfang wieder zuzulassen.

In ihrem Aufruf, die Stimme gegen diesen Vorschlag zu erheben schreibt Avaaz: „Die Weltöffentlichkeit ist klar gegen den Vorschlag, doch die Walfangländer wollen ihn trotzdem durchsetzen. Lassen Sie uns sicherstellen, dass unsere Stimmen gehört werden.“

Ein Avaaz-Team in Agadir errichtete offenbar gigantische Plakatwände, schaltete Zeitungsanzeigen und baut einen riesigen Zähler, der den Delegierten die Anzahl Unterschriften in Echtzeit anzeigen wird.

Avaaz: „Helfen Sie uns 1 Million Unterschriften zu erreichen – Unterzeichnen Sie hier und verbreiten Sie die Nachricht an alle, die Sie kennen:

An die Mitglieder der Internationalen Walfangkommission:
Als Bürger aus der ganzen Welt fordern wir Sie auf, das Verbot kommerziellen Walfangs als zentrale politische Aufgabe der Internationalen Walfangkommission, in ihrem Streben nach der Erhaltung von Walen, beizubehalten.

Mach mit bei der Aktion „The world in action“!
Das 1.000.000-Ziel ist bereits erreicht!!!! Avaaz.org versucht mittlerweile, 1.500.000 Teilnehmer für die IWC-Aktion zu mobilisieren.

Lese- und Sehtipps:
* „Per Mausklick zu einer besseren Welt“
* Video Tagesschau
* NDR-Interview mit Thilo Maack von GREENPEACE

2 Kommentare

  1. Auf den faulen Kompromiss konnten sich die Staaten der Internationalen Walfangkommisssion hinter verschlossenen Türen NICHT einigen.

    Kein kommerzieller Walfang!!!

    Aber es werden in den nächsten zwei Tagen noch weitere wichtige Entscheidungen getroffen. Ein erster Jubel ist aber angebracht!

    http://www.wdcs-de.org/news.php?select=729

    geschrieben von Doris
  2. Hab bereits unterschrieben und hab die mail weitergeleitet.Bitte tut ihr alle das auch.^^

    geschrieben von Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.