7 Stunden im Schneesturm


Nicole und Andy von den Cove Guardians verfolgen seit ungefähr 24 Stunden einen Delfin-Transport durch Japan. Die Fahrt ging gestern Morgen in Taiji los. Dort wurden drei Weißstreifendelfine in Holzkisten auf einen Lkw verladen. Das Ziel ist unbekannt. Aber man kann davon ausgehen, dass die Tiere in einem japanischen Delfinarium landen werden. Sieben Stunden lang steckte der Transporter in einem Schneesturm fest.

fotoid

24 Stunden eingepfercht in einer engen Kiste …

Weitere Informationen unter CNNiReport und facebook.

Ein Kommentar

  1. Da wird dann wohl nicht mehr viel "brauchbarer Delfin" ankommen. Aber was juckt die das dort…fangen sie eben neue – man könnte sich die Haare raufen.

    geschrieben von Doris Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert