Themen:

Baby-Delfine


Nachdem es 2007 zweimal Nachwuchs gab im Duisburger Delfinarium (Dolly und Donna), hat sich Anfang der Woche sogar ein Trio vorgestellt. Diego, Dörte und Darwin sind nahezu zeitgleich geboren. Sowohl Jungtiere als auch deren Mütter sind wohlauf. Vater der Kleinen ist Ivo. Die Mütter sind Pepina, Daisy und Delphi. Mit den im August und September geborenen Tieren sind nun sieben von neun Delfinen waschechte Duisburger.

Nynke und ihr Sohn Kai (Foto: Tiergarten Nürnberg)

Mehr zu den Baby-Delfinen auf der Website des Duisburger Zoos.

Auch in Harderwijk gab es dreifachen Nachwuchs

Ebenfalls in kurzem zeitlichem Abstand wurden in Harderwijk/Niederlande drei gesunde Baby-Delfine – Storm, Sting und Makai – geboren. Offenbar scheint eine Schwangerschaft in der Gruppe erfolgreicher zu verlaufen als bei einem Delfinweibchen, das als einziges Tier in einer Gruppe trächtig ist.

Auch Anke (aus dem Nürnberger Delfinarium; sie befindet sich seit 2008 in Harderwijk) war erneut trächtig. Doch leider kam ihr Junges am 15. Oktober tot zur Welt. Auch das Baby, das sie im letzten Jahr zur Welt gebracht hat, überlebte nur wenige Minuten (siehe dazu Meeresakrobaten-Artikel vom 26. März 2010). Anke scheint das Pech etlicher Menschenmütter zu teilen, die immer wieder Fehlgeburten oder Frühgeburten haben. Wie ich im Internet gelesen habe, bekommt Anke vermehrt Aufmerksamkeit von ihren Bezugspersonen, damit sie das Unglück besser verarbeiten kann.

Dem am 21. August 2010 in Harderwijk geborenen Kai geht es prima (siehe Meeresakrobaten-News vom 22. Juni 2011). Seine Mutter Nynke stammt – ebenfalls wie Anke – aus dem Nürnberger Tiergarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.