Newsletter 9/2013


Die Schulferien sind vorüber und auch für viele Arbeitnehmer ist der Urlaub bereits wieder Vergangenheit.

Eingebautes Sonnenschutzmittel

An den herrlichen Sommertagen im August musste man sich des Öfteren gegen die hohe Sonneneinstrahlung schützen, wenn man nicht verbrennen wollte. Da haben es die Delfine und Wale besser: Sie haben ihr Sonnenschutzmittel quasi „eingebaut“. Mehr dazu unter Sonnenschutz bei Walen.

Über die Intelligenz der Delfine und anderer Tiere

Sind Vögel so intelligent wie Delfine? „In mancher Hinsicht ja“, behauptet der Delfin-Experte Justin Gregg. In seinem aktuellen Buch „Are Dolphins really smart?“ („Sind Delfine wirklich klug?“) stellt er die These auf, dass viele Tiere ähnlich intelligent sind wie Delfine und dass mangelnde Intelligenz nicht gleichbedeutend ist mit mangelnder Leidensfähigkeit.

Beispiel einen akustischen Vergrämer (Pinger) (Foto: Susanne Gugeler)

Beispiel für einen akustischen Vergrämer (Pinger)
(Foto: Susanne Gugeler)

Artenschutz

Der Nürnberger Tiergarten unterstützt die Artenschutzorganisation Yaqu Pacha. Auf der 15. Benefizveranstaltung dieser Organisation konnte man sehr viel erfahren über die Schutzmaßnahmen für wasserlebende Säugetiere in Südamerika.

Dazu gehört zum Beispiel der Einsatz von Pingern. Das sind akustische Vergrämer, die Schweinswale und Robben von den Fischernetzen fernhalten sollen.

Sinnloser Einsatz von Pingern

Pinger kann man allerdings nicht wahllos einsetzen, da die Hörsensibilität bei unterschiedlichen Delfin- und anderen Zahnwalarten unterschiedlich ist. Deshalb ist die Aktion von Pro Wal, mit Pingern Grindwale von den Färöer Inseln zu vertreiben, meiner Meinung nach sinnlos vergeudetes Spendengeld. Mehr dazu unter Warum die Pinger-Aktion von Pro Wal nichts bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.