Newsletter 2/2020


Der Februar hat uns bisher etliche stürmische und regenreiche Tage beschert.

Doch die Natur überrascht nichtsdestotrotz mit Frühlingsboten. Der Huflattich sprießt bereits an den Bahndämmen, in den Gärten blühen Schneeglöckchen, Winterlinge und Krokusse. Die Stare und andere Vögel sind aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt.

Buchfink
(Foto: Rüdiger Hengl)

Himmelsakrobaten

Benjamin Schulz befasst sich im 29. Teil seines Biologen-Blogs mit den Himmelsakrobaten. Ihr erfahrt in seinem Beitrag eine Menge über große und kleine Vögel, ihr Verhalten im Lauf der Jahreszeiten und was man selber tun kann, um sie zu unterstützen.

Todesbucht Taiji

Den aktuellen Beitrag bei den Meeresakrobaten habe ich den Delfinen in Taiji gewidmet. Auch wenn nicht mehr so häufig über sie berichtet wird, das Schlachten in der „Todesbucht“ im kleinen japanischen Fischerhafen geht weiter.

Land der blutenden Buchten
(Illustration: Meeresakrobaten)

Noch bis März werden Hunderte Delfine aus bis zu acht Arten getötet. Ein paar wenige lässt man am Leben, um sie später an Delfinparks in asiatischen Ländern zu verkaufen.

Olympische Spiele in Tokio

Im Sommer beginnen in Tokio die Olympischen Spiele. Dieses anstehende Ereignis habe ich genutzt, um dem japanischen Botschafter in Berlin eine Mail zu schicken und ihn zu bitten, sich dafür einzusetzen, dass die Delfin-Treibjagd in Taiji beendet wird.

Vielleicht motiviert dich mein Schreiben, ebenfalls ein paar Zeilen an Herrn Takeshi Yagi zu verfassen.

Heute möchte ich es bei diesen zwei Schwerpunkten belassen. Was sich sonst noch alles im Lebensraum der Wale und Delfine ereignet hat zwischen dem letzten Newsletter und heute, erfährst du, wenn du unter Aktuelles nachschaust.

Ich wünsche dir einen schönen Vorfrühling!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.