Themen: ,

Meet us, don’t eat us – Walfleisch-Menüs in Island


„Meet us, don’t eat us“ – „Begegnet uns, esst uns nicht“ – so lautete der Slogan der IFAW (International Fund for Animal Welfare), die am 16. Juni 2011 in Reykjavik/Island gegen den Walfang demonstrierte. Mit dieser Kampagne möchten die Mitarbeiter der international arbeitenden Tier- und Umweltschutzorganisation Touristen davon abhalten, Walfleisch zu essen. Auch das einmalige Probieren des Fleisches würde den Walfang in Island weiterhin am Leben halten. Die IFAW fordert die Touristen auf, lieber bei Whale-Watching-Touren Walen zu begegnen, anstatt die Meeressäuger zu essen.

H.W.

Die IFAW demonstriert in Reykjavik gegen den Walfang

40 Prozent der Touristen essen Walfleisch, da sie der Meinung sind, es handle sich um ein traditionelles isländisches Gericht, so der Direktor von IFAW – Robbie Marsland. Für die Neugier der Urlauber müssen jedes Jahr viele Wale ihr Leben lassen, so Marsland weiter. „Touristen sollten nicht mit einem schlechten Nachgeschmack im Mund nach Hause fahren“, appelliert der Tierschützer.

Da nur 5 Prozent der Isländer Walfleisch regelmäßig konsumieren, versuchen isländische Restaurant-Betreiber, das Gericht für Urlauber attraktiv zu machen.

H.W.

(Quelle: politics.co.uk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.