Themen:

Grindwal-Schlachten auf den Färöer Inseln


Sigrid Lüber von der Schweizer Tierschutzorganisation OceanCare macht darauf aufmerksam, dass auch nach 20 Jahren massivstem weltweitem Protest die Färöer nicht dazu zu bringen sind, den Grindwalfang zu stoppen.

Getötete Grindwale auf den Färöer Inseln (Foto: Project Blue Sea)

Es werden allerdings nicht mehr so viele Tiere wie früher gejagt, räumt die Vorsitzende von OceanCare ein. Das führt sie darauf zurück, dass inzwischen besser über die gesundheitlichen Risiken, die durch den Verzehr des Grindwal-Fleisches entstehen können, aufgeklärt würde.

Der neue Weg von OceanCare ist, einen freundlichen und konfrontationslosen Weg einzuschlagen. Dazu gibt es auch ein Kurzvideo.

Lesetipp

SOS – Färöer Inseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.