Themen:

Lärm-Hölle Adria?


Die Schweizer Wal- und Delfinschutz-Organisation OceanCare teilt Folgendes mit:

Schnabelwal-Modell von Jörg Mazur (Foto: Rüdiger Hengl)

Schnabelwal-Modell von Jörg Mazur
(Foto: Rüdiger Hengl)

Im August 2013 wurde verlautbart, dass die kroatische Regierung ein norwegisches Seismikunternehmen beauftragte, in der nördlichen und der südlichen Adria Untersuchungen durchzuführen.

Dabei sollen etwa 12.000 Kilometer an seismischen Daten gesammelt werden. Das Projekt stieß auf großes Interesse der Ölkonzerne, auch in Hinblick auf eine für 2014 erwartete Lizenzvergabe für Bohrungen nach Öl- und Gasvorkommen im kroatischen Kontinentalschelf.

OceanCare ist über diese Pläne und deren Auswirkungen auf das Meeresleben äußerst besorgt. Seismische Untersuchungen verursachen gewaltigen Unterwasserlärm, der für das Leben in den Meeren eine sehr große Gefahr darstellt, insbesondere für Wale und Delfine, aber auch für andere Meerestiere. OceanCare tritt unverzüglich an die verantwortlichen Entscheidungsträger heran.
(Quelle: OceanCare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.