Themen: , ,

Der Junge und sein Plüschdelfin


Manche Zoogegner behaupten, Kinder und Erwachsene, die eine zoologische Einrichtung besuchen, würden nur zu ihrem Vergnügen dorthin gehen und nichts lernen.

Richtige Delfine brauchen keine Kapuzenpullis, denn sie haben eine dicke Blubberschicht, die sie vor Kälte schützt.
(Foto: Norbert Fleck)

Eine kleine Anekdote soll zeigen, dass der Zoo nicht nur der Unterhaltung dient, sondern dass man an diesem Ort auch seinen Wissensschatz über Tiere sowie den Umgang mit ihnen auftanken kann.

Die Szene findet ihr auf der Kinder-Website www.derkleinedelfin.de. Erlebt hat sie der Biologe Oliver Schmid im Januar 2018 in der Straßenbahn nach einem Besuch im Nürnberger Tiergarten. Dort hat ein etwa siebenjähriger Junge das medizinische Training, das er kurz zuvor an der Delfin-Lagune an echten Tieren erklärt bekommen hat, mit einem Plüschdelfin nachgespielt.

Der kleine Delfin FINN hat sich von Oliver inspirieren lassen und aus dessen Erlebnis einen Beitrag verfasst.

Wollt ihr wissen, was der Junge gelernt hat? Dann schaut einfach bei Der Junge und sein Plüschdelfin nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.