Themen: ,

Wal-Symposium in Wilhelmshaven


Anlässlich der Schweinswaltage in Wilhelmshaven (11. bis 18. April 2019) diskutieren am 11. April von 9 bis 17:15 Uhr im Wattenmeer Besucherzentrum viele Wissenschaftler über die Zukunft der kleinen Wale vor Deutschlands Haustür.

Schweinswale vor Wilhelmshaven
(Foto: Frank Blache)

Hier die Titel der Vorträge

  • Porpoise conservation status in the Wadden Sea – muddied waters (Das Leben der Schweinswale in trüben Gewässern)
  • Movements of satellite tagged porpoises and potential future monitoring in the Danish Wadden Sea (Überwachung von Schweinswalen im dänischen Wattenmeer mithilfe von Satelliten)
  • Young Fish Survey – Stock indices for selected forage fish in the German Wadden Sea (Ausgewählte Futterfische im deutschen Wattenmeer)
  • Anthropogenic activities and their effects (Anthropogene Aktivitäten und ihre Auswirkungen)
  • Is the Wadden Sea a warm bath or a dangerous desert for harbour porpoises? (Ist das Wattenmeer ein warmes Bad oder eine gefährliche Wüste für Schweinswale?)
  • Effects of underwater noise related to offshore windfarms in the German North Sea on harbour porpoises (Auswirkungen von Unterwasserlärm durch Offshore-Windparks auf Schweinswale in der deutschen Nordsee)
  • Marine debris and plastic pollution – Is it a threat to harbour porpoises? (Meeresverschmutzung und Plastikverschmutzung – Gefährdung für den Schweinswal?)

Der Eintritt zum wissenschaftlichen Symposium „Bright Future? Harbour porpoises in the Wadden Sea“ ist frei, aber eine Anmeldung im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum unter Telefon 04421-910733 oder E-Mail veranstaltung@wattenmeer-besucherzentrum.de ist zwingend erforderlich.

Veranstaltungsort

Wattenmeer Besucherzentrum
Südstrand 110B
26382 Wilhelmshaven
(Quellen und weitere Informationen: Cetacea und Schweinswaltage)

Lesetipps zu den Schweinswaltagen in Wilhelmshaven

* Zum 3. Mal: Schweinswaltage
* Wilhelmshavener Schweinswaltage (2018)
* Schweinswaltage in Wilhelmshaven (2017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.