Themen:

Ganz leise zu den Walen und Delfinen


Elektroautos auf der Straße gehören inzwischen zum Alltagsgeschehen.

Doch Elektroboote auf dem Meer sieht man nicht alle Tage.

Whale-Watching mit Elektrobooten

In Island werden seit Kurzem Elektroboote für Walbeobachtungstouren eingesetzt.

Wie man bei whales.org lesen kann, verfügt das lokale Unternehmen North Sailing jetzt über zwei mit Strom betriebene Boote, um Besucher auf Whale-Watching-Touren mitzunehmen und nach Buckelwalen und Weißseitendelfinen Ausschau zu halten.

Eine der Touren dauert etwa drei Stunden und findet zwischen Juni und September statt.

Für längere und exklusivere Touren steht der Schoner OPAL zur Verfügung, der ebenfalls mit einem Elektromotor ausgerüstet ist (siehe Video oben).

Wie reagieren die Wale auf die leisen Boote?

Aber auch Forscher werden die Boote nutzen. Sie wollen herausfinden, ob sich die Wale in der Nähe der lärmfreien Boote anders verhalten als in der Nähe von traditionell dieselbetriebenen Booten.

CO2-Abdruck auf null reduzieren

Auf der Website von North Sailing kann man Folgendes lesen:

„Unsere professionelle Crew gewährleistet den schonenden Umgang mit der Natur und speziell mit den Walen. Die Husavik-Original-Silent-Whale-Watching-Tour ist eine einmalige Gelegenheit, Wale zu beobachten und gleichzeitig Ihren eigenen CO2-Fußabdruck auf null zu reduzieren. Unser elektrisches, umweltfreundliches und CO2-neutrales Boot bietet Ihnen ein Erlebnis, das Sie nie vergessen werden!“
(Quellen: whales.org und North Sailing)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.