Themen:

Delfin Nick ist tot …


Nick, der in letzter Zeit für viele Schlagzeilen gesorgt hat, ist tot.

Nick
(Foto: Frances Gallagher)

Der Große Tümmler hielt sich im August im Hafen von Cornwall/England auf. Filme, die ihn in einer Gruppe von johlenden Menschen zeigten, gingen um die ganze Welt.

Nick wurde durch Narbe identifiziert

Nick wurde in Irland und England schon öfter Rettungsorganisationen gemeldet, da eine verheilte Narbe an seinem Schnabel häufig fälschlicherweise als Plastik, das sich um seinen Oberkiefer herumgewickelt hatte, identifiziert wurde. Es handelte sich jedoch um eine Narbe, die möglicherweise früher durch eine Plastikschlinge entstanden ist.

Der Delfin wurde sehr oft mit Badegästen und an der Seite von Booten beobachtet.

Der tote Delfin wurde in Irland gefunden

Nach dem 22. August 2021 wurde der Große Tümmler nicht mehr gesehen.

Am 12. September 2021 wurde ein angeschwemmter Delfin-Kadaver im Hafen von Cork/Irland gefunden.

Schnittwunden von Propeller

Der 2,60 Meter lange und gut genährte tote Delfin wies mehrere tiefe Schnittwunden am Rücken und an der Schwanzflosse auf. Die Verletzungen stammten offensichtlich von einem Bootspropeller.

Sehr wahrscheinlich starb Nick an diesen Verletzungen. Wären sie post mortem aufgetreten, wären sie an der Unterseite des Körpers und nicht am Rücken entstanden.

Hohe Unfallgefahr

Solitär lebende Delfine sind oft in der Nähe von Badegästen und Booten anzutreffen. Sie sind dadurch einer hohen Unfallgefahr ausgesetzt.

Delfin-Expertin Liz Sandeman appelliert an alle Badegäste und Touristen: „Wir fordern die Öffentlichkeit auf, strenge Anweisungen zu befolgen, wenn sie sich in einem Gebiet aufhalten, in dem bekanntermaßen ein einzelner / sozialer Delfin häufig vorkommt. Menschen sollten nicht versuchen, mit dem Meeressäuger zu interagieren, da dies zur Gewöhnung führt. Das Tier verliert seine natürliche Vorsicht gegenüber Menschen und dem Bootsverkehr. Oft überlebt der Delfin die Begegnungen nicht.“
(Quellen: British Divers Marine Life Rescue und Marine Connection)

Lesetipps

* Sexuell frustrierter Delfin bedrängt Badegäste in England
* Eckernförder Delfin ist tot
* Delfin im Hafen von Amsterdam
* Einzelgänger, aber kein Einzelfall
* Freddy, Han Solo und die anderen …
* Aufdringlicher Delfin
* Badeverbot ausgesprochen
* Delfine können auch anders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.