Themen: ,

11 südamerikanische Länder lehnen Walfang ab


Im Vorfeld der vom 11. bis 14. Juli in Jersey (Groß Britannien) stattfindenden internationalen Tagung der Walfang-Kommission (IWC) haben sich elf südamerikanische Länder gegen den kommerziellen Walfang ausgesprochen. Es handelt sich um die Länder Argentinien, Brasilien, Chile, Columbien, Costa Rica, Ecuador, Panama, Peru, Mexico, die Dominikanische Republik und Uruguay.

Die Vereinbarung, die diese Länder getroffen haben, erlaubt lediglich eine streng kontrollierte Jagd auf Wale zur Erforschung der Tiere. Dabei dürfen die Wale jedoch nicht getötet werden.
(Quelle: English.news.cn)

Eine sehr schöne Nachricht!

Ein Kommentar

  1. Sehr erfreulich und interessant…da sieht man, wer in Bezug auf "zivilisiert sein" weiter ist. Ein Armutszeugnis für viele andere Nationen. Vielleicht merken die das bei dieser Gelegenheit dann auch selber. Super Schritt in die richtige Richtung, zur Nachahmung empfohlen.

    geschrieben von Doris Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.