Themen:

Zahlen zur Delfin-Treibjagd 2010/2011


Die Whale and Dolphin Conservation Society (WDCS)/München hat auf ihrer Website einen Bericht über die Delfinfang-Saison 2010/2011 online gestellt. Die dort aufgelisteten Zahlen stammen von der ELSA Nature Conservancy sowie von Junichiro Yamashita, früherer Taiji Town Councilman. Hier ein paar Auszüge daraus.

Die Delfin-Treibjagd wird aktuell von der Verwaltung zweier japanischer Präfekturen genehmigt, nämlich: von der Verwaltung in Wakayama und von der Verwaltung in Shizuoka. Dort sind es die Küstenorte Taiji (Wakayama) und Futo (Shizuoka), in denen einige Fischer Jagd auf Delfine machen. Allerdings findet seit 2005 keine Jagd mehr in Futo statt.

In Taiji dauert die Jagdsaison vom 1. September bis Ende März. Für einige Delfinarten (Rundkopfdelfin, Kurzflossen-Grindwal, Falscher Schwertwal) geht sie sogar bis Ende April.

Die meisten gefangenen Delfine werden getötet und gegessen. Etwa 100 Tiere werden am Leben gelassen und an Aquarien verkauft. Einige Quoten werden nicht erfüllt, da sich von bestimmten Delfinarten keine Population in der Nähe der Taiji-Küste aufgehalten hat. Quoten werden erst seit 1993 vergeben, davor durften so viele Delfine wie gewünscht gejagt werden. Die Japaner sprechen seit 1993 von einer nachhaltigen Jagd auf Delfine, da sie sich immer bewusst wären, die Tiere nicht zur Ausrottung zu bringen.

In den 1960er-Jahren wurden noch 10.000 bis 20.000 Streifendelfine gefangen! Doch die Größe der Populationen ließ immer mehr nach, sodass im neuen Jahrtausend von manchen Arten oft gar kein Tier mehr gefangen wurde.

Geht man von einer 4-Prozent-Reproduktionsrate aus, würde es 18 Jahre dauern, bis sich eine Population verdoppelt hätte. Bei einer Rate von 2 Prozent wären es 35 Jahre bis zur Verdopplung des Bestandes.

Die Fischer von Taiji argumentieren oft, dass die Delfin-Treibjagd zu einer Jahrhunderte alten Tradition gehöre. Doch die erste Delfin-Treibjagd wurde erst im Jahr 1933 dokumentiert (Quelle: “The History of Taiji”) …

Folgende Delfinarten wurden in der Jagdsaison 2010/2011 gefangen

393 Streifendelfine
354 Große Tümmler
173 Fleckendelfine
246 Rundkopfdelfine
0 Kurzflossen-Grindwale (allerdings wurden außerhalb der offiziellen Fangsaison zwischen dem 2. und 31 Mai 2011 74 Kurzflossen-Grindwale gefangen – 68 wurden geschlachtet und 6 wurden an Aquarien weiter verkauft)
0 Falsche Schwertwale
24 Weißstreifendelfine

insgesamt sind das 1.190 Delfine

Die Quoten für die diesjährige Saison stehen auch schon fest. Siehe MEERESAKROBATEN-News vom 3. September 2011.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.