Themen: ,

„Tierliebe“ tötet Delfin


„Beggar“ (= Bettler) – ein in der Sarasota Bay (Florida) sehr beliebter Großer Tümmler – ist am 21. September an der Albee Road Bridge tot aufgefunden worden.

Beggar wird gefüttert.
(Photo by Sarasota Dolphin Research Program, taken under National Marine Fisheries Service Scientific Research Permit)

Zwei Jahrzehnte lang stellte er sich immer wieder an der Brücke ein – und wurde von Booten aus gefüttert. Wahrscheinlich ist ihm die (illegale) Fütterung auch zum Verhängnis geworden. In seinem Magen wurden Fischarten gefunden, die normalerweise nicht zum Beuteschema eines Großen Tümmlers in der Sarasota Bay gehören. Außerdem wies sein Körper äußere Verletzungen sowie Knochen- und Wirbelbrüche auf, die offensichtlich durch ein Boot verursacht wurden.

Die Leiterin des Sarasota-Forschungsprogramms Dr. Randy Wells ist sich sicher, dass die Besucher der Sarasota Bay am Tod „Beggars“ Schuld sind. „Es ist dringend notwendig, dass wir das Verhalten der Menschen ändern, um die Delfine in der Sarasota Bay zu schützen“, appelliert sie an die Vernunft der Delfin-Freunde.

Füttern und Anfassen verboten

Das Anfassen und Füttern von Delfinen ist laut Marine Mammal Protection Act in den USA verboten. Wer sich nicht an das Verbot hält, muss mit Strafen bis 100.000 US-Dollar oder 1 Jahr Gefängnis rechnen.

Die Menschen, die „Beggar“ gefüttert haben, haben sein Verhalten verändert. Andere Delfine haben sich das Bettel-Verhalten von ihrem Artgenossen abgeschaut und setzen sich durch die Annäherung an Boote massiven Gefahren aus.

Delfine können beißen

Zwischen März und Juni 2011 beobachtete Dr. Katie McHugh – Mitarbeiterin des SDRP (Sarasota Dolphin Research Program) – „Beggar“ über 100 Stunden lang. In dieser Zeit dokumentierte sie 3.600 (!) Interaktionen zwischen Mensch und Delfin. Darunter gab es 121 Versuche, den Delfin zu berühren. Neunmal biss „Beggar“ in die ihn streichelnde oder fütternde Hand.

„Beggar“ lebte eher ein unnatürliches Einsiedlerleben. Er hatte nur wenig Kontakt zu seinen Artgenossen und hielt sich immer in der gleichen Gegend auf.
(Quelle: Herald-Tribune und R.I.P. „Beggar“)

Lesetipp

Die Delfine von der Sarasota-Bucht

3 Kommentare

  1. Guten Tag

    Haben Sie auch schon den Film " Saving Luna " gesehen? Ein Orca, der Mit Einheimischen Freundschaft schliessen wollte.

    Liebe Grüsse

    geschrieben von IloveDolphins
    1. Nein, habe ich nicht, aber Luna ist meines Wissens inzwischen verstorben …

      Siehe auch http://www.meeresakrobaten.de/2011/11/orca-weibch

      geschrieben von Susanne
      1. Wurde am Ende des Filmes auch gesagt, aber es ist echt schlimm, dass Einzelgänger sehr viel wegen den Schiffen sterben, weil sie so zutraulich sind.

        geschrieben von IloveDolphins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere