Themen: , ,

Tag des Ostsee-Schweinswals


Heute ist Tag des Ostsee-Schweinswals. Seit 11 Jahren wird immer am dritten Sonntag im Mai dem stark gefährdeten Meeressäuger gedacht. Der Schweinswal ist mit ca. 1,60 m zwar recht klein, aber die Bedrohungen, denen er ausgesetzt ist, sind umso größer.

gewoehnlicher-schweinswal

Vom Aussterben bedroht

In der Ostsee gibt es nur noch wenige von den einzigen in deutschen Gewässern heimischen Walen.

„Die IUCN listet den Schweinswal der zentralen Ostsee als „vom Aussterben bedroht“. Damit gehört er zu den am meisten bedrohten Säugetierarten der Welt. Das Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung der Uni Hannover gab im Oktober 2012 bekannt, dass im Sommer 2012 mehr tote Schweinswale gefunden worden sind als im Jahr zuvor.“ (Quelle: WDC/München)

In der Nordsee sieht es um den Bestand zwar etwas besser aus, doch auch hier wird der „Kleine Tümmler“ immer weiter aus seinem Revier verdrängt. Man denke nur an die Windkrakftparks, die immer weiter ausgeweitet werden und zu enormen Lärmbelästigungen für die Tiere führen. Das größte Problem für die Tiere sind allerdings die Fischernetze, in denen Jahr für Jahr viele Wale ersticken.

Strand- und Fluss-Wal

Schweinswale kann man von Westerland (Sylt) aus gut vom Strand aus beobachten. Aber auch in die Flüsse Weser, Ems und Elbe wagen sich die eigentlich eher scheuen Tiere, wenn sie einem Fischschwarm hinterherschwimmen.

Auf Sylt wird ein toter Schweinswal geborgen. (Foto: Susanne Gugeler)

Auf Sylt wird ein toter Schweinswal geborgen.
(Foto: Susanne Gugeler)

Den Wal mehr ins Bewusstsein bringen

Im OZEANEUM in Stralsund gibt es heute anlässlich des Schweinswal-Tages von 11 bis 17 Uhr ein kleines Fest.

Die Delfin- und Walschutzorganisation WDC/München ruft zu einer Schweinswal-Aktion auf, mit der sie den kleinen Wal mehr ins Bewusstsein der deutschen Bevölkerung bringen möchte.

„Die letzten 300“ heißt der Kreativ-Wettbewerb, bei dem Bilder, Illustrationen, Videos, Animationen, Fotoarbeiten, Skulpturen, Musik- oder Sounddesigns gesucht werden. Die Beiträge können bis zum 13. Oktober 2013 eingereicht werden. Es winken tolle Preise. Mehr dazu unter Kreativwettbewerb.

Lesetipps zum Thema

* Bundesamt für Naturschutz
* Besuch bei den Schweinswalen in Dänemark
* Die Meeres-Flüsterer
* Heute ist Schweinswal-Tag
* Vermeidung von Beifang
* Drei Delfin-Freunde auf Schweinswal-Suche an der Nordsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.