Themen: ,

Guten-Abend-Ticker


Kurz vor Wochenbeginn gibt es einige Nachrichten zum Thema Familie. Ich hoffe, ihr habt in den beiden freien Tagen viel mit eurer Familie unternehmen können.

Orca-Zunge (Foto: Rüdiger Hengl)

Orca-Zunge (Foto: Rüdiger Hengl)

Orcas beherrschen Fremdsprachen

Nicht nur Papageien sind sehr sprachgewandt und imitierfreudig, sondern Orcas ebenfalls. US-Forscher haben in einem Delfinarium herausgefunden, dass Orcas (auch Schwertwale genannt) ihre kleineren Verwandten – die Großen Tümmler – imitieren.

Dass bestimmte Orca-Gruppen (auch Pods genannt) Dialekte „sprechen“ fand man bereits früher heraus. So unterhält sich der Pod A ganz anders mit seinen Mitgliedern als der Pod B. Doch Orcas scheinen flexibler zu sein, als bisher angenommen. Denn wenn sie mit Großen Tümmlern zusammenleben, dann nehmen sie immer mehr Sprachmerkmale aus deren Lauten auf. Mehr dazu unter Auch Orcas beherrschen Fremdsprachen und Orca-Wale können auch Delfinisch.

Große Tümmler sind von Katze begeistert

Aber auch Große Tümmler weiten ihre Familienbande auf Nicht-Artgenossen aus. Das kann man in diesem Film ganz gut sehen.

Wie sich Tiere aus verschiedenen Familien auf ungewöhnliche Weise zusammentun können, zeigt der kleine FINN auf seiner Kinder-Website.

In Nürnberg bald Familienzuwachs

Auch im Nürnberger Tiergarten spielt Familie eine große Rolle. In den nächsten Wochen wird dort ein Delfin-Baby erwartet. Über die Ultraschall-Aufnahmen und die 24-Rundum-Betreuung der werdenden Mutter Sunny berichtet RTL.

Mutter mit Kind/Teneriffa (Foto:Rüdiger Hengl)

Mutter mit Kind/Teneriffa
(Foto:Rüdiger Hengl)

Ein Grindwal-Baby mit sehr viel Selbstbewusstsein

Bei firmm gibt es einen sehr netten Bericht von einer Wal-Beobachtung in Gibraltar, bei der vor allem ein keckes Grindwal-Baby aufgefallen ist.

Einen schönen Familien-Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.