Themen:

Meine zweite Heimat


Heute breche ich zu einer weiteren Reise in meine „zweite Heimat“ auf. Wo das ist, wisst ihr ja bestimmt schon ;o))

Springender Streifendelfin/Italien (Foto: Rüdiger Hengl)

Springender Streifendelfin/Italien (Foto: Rüdiger Hengl)

Wale und Delfine im Ligurischen Meer/Italien

Im Ligurischen Meer kann man acht verschiedene Wal- und Delfinarten antreffen. Allerdings braucht man ein wenig Glück und optimale Wetterverhältnisse, um die Meeressäuger zu Gesicht zu bekommen. Das Walschutzgebiet ist nämlich riesig. Es erstreckt sich von der Cote d’Azur sowie Korsika und Sardinien bis nach Ligurien und in die Toskana.

In dem ausgewiesenen Gebiet darf nur wal-schonende Fischerei (das heißt ohne Treibnetze) betrieben werden und dort ist nur gemäßigter Schiffsverkehr zugelassen.

Das Meer ist kein Zoo

Nicht immer trifft man bei einer Tour Meeressäuger an, denn das Meer ist kein Zoo. Die Tiere sind also nicht immer präsent bzw. halten sich die meiste Zeit unter der Wasseroberfläche auf.

Walschutzgebiet (Zeichnung Silvia M.)

Walschutzgebiet (Zeichnung Silvia M.)

Trotzdem hatte ich bei meinen früheren Ausfahrten meist Glück und habe verschiedene Wal- und Delfinarten gesehen. Schaut einfach mal unter der Rubrik Whale-Watching nach. Dort findet ihr meine Erlebnisse.

Auch FINN ist mit dabei

Mit von der Partie sein wird auch der kleine Delfin FINN, der seinen jungen Website-Besuchern wieder etwas Spannendes über Wale und Delfine erzählen möchte.

FINN sieht auf Teneriffa Grindwale (Foto: Rüdiger Hengl)

FINN beobachtet Grindwale
(Foto: Rüdiger Hengl)

Whale-Watching – eine ethische Frage?

Passend zum Thema habe ich heute einen Beitrag von Susanne Braack veröffentlicht. Sie leitet das Whale-Watching-Unternehmen OCEANO auf La Gomera und hat sich sehr interessante Gedanken zur Wal- und Delfinbeobachtung gemacht. Ihr findet ihren Beitrag unter Whale-Watching – eine ethische Frage?

Ich wünsche allen Meeresakrobaten-Besuchern und Delfin-Freunden eine tolle Urlaubszeit und viele schöne Begegnungen mit den wundervollen Meeressäugern!
Bis bald!
Eure Susanne von den Meeresakrobaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.