Themen: ,

Walschutzgebiet in Island


Erst vorgestern hatte ich euch von einem neuen Delfin- und Walschutzgebiet berichtet. Und hier kommt schon das nächste …

Whale-Watching-Touren in Island
(Foto: Oliver Schmid)

Am letzten Tag in ihrem Amt hat die isländische Fischereiministerin die Ausweitung des Walschutzgebietes um Reykjavík beschlossen. So kann man zumindest auf der Website von grapevine.is lesen.

Whale-Watching und Walfang im gleichen Gebiet

Whale-Watching ist bei den Touristen in Reykjavík sehr beliebt. Doch in der Walbeobachtungszone fand bisher auch Walfang statt. Das soll nun anders werden. Denn dort, wo die meisten Zwergwale gefangen werden, soll bald Schluss sein mit der Jagd.

Offenbar hat die Ministerin ihre Entscheidung ad hoc getroffen und ohne vorher die Walfang-Unternehmen davon zu informieren.

Entscheidungen am letzten Tag scheinen beliebt zu sein in Island. So war 2009 die letzte Aktion des damaligen Fischereiministers, die Walfangquote anzuheben. Allerdings gefällt mir der letzte Beschluss von Frau Þorgerður Katrín Gunnarsdóttir da wesentlich besser …
(Quelle: Iceland’s Fishing Minister Expands Whale Sanctuary On Last Day In Office)

Lesetipps

* Wal-Beobachtung in Island
* Island setzt Walfang aus

Ein Kommentar

  1. Ich finde, das ist doch ein schönes Weihnachtsgeschenk für alle Wal- und Delfinfreunde :-)

    geschrieben von Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.