Themen: ,

Für kurzentschlossene Wal-Freunde


In Wilhelmshaven finden zurzeit zum zweiten Mal die Schweinswaltage statt. Es wird viel geboten.

2. Wilhelmshavener Schweinswaltage
(Screenshot: Susanne Gugeler)

Hier das Programm für heute

  • 9:00 – 18:00 Uhr
    „The voices of nature – Harbour Porpoise“
    Die international bekannte Sand- und Eiskünstlerin Ludo Roders ist Niederländerin. Sie ist das erste Mal in Wilhelmshaven, um für Sie Schweinswale auf eine ganz andere Art und Weise zu präsentieren.
    Man kann ihr am Wattenmeer Besucherzentrum bei der Arbeit zusehen.
  • 10:00 – 17:00 Uhr
    Rätsel-Aktion: „Finde das richtige Wort“
    Das Schweinswal-Kreuzworträtsel gibt es im Wattenmeer Besucherzentrum. Die Informationen, die zur Lösung benötigt werden, findet ihr im Besucherzentrum und am Südstrand an verschiedenen markanten Stellen.
  • 11:00 – 12:30 Uhr
    Schweinswale Ahoi!
    Erlebnisfahrt auf der „MS Harle Kurier“ im Jadebusen.
    Treffpunkt: Wilhelmshaven-Flutmole.
    Erwachsene 14 €, Kinder (4-17 Jahre) 12 €, Familien 32 €.
    NUR mit Anmeldung im Wattenmeer Besucherzentrum!
  • 14:00 – 18:00 Uhr
    Whale-Watching vom Land aus am Nassauhafen mit den „JadeWalen“, am Südstrand mit Mitarbeitern des Wattenmeer Besucherzentrums.

Symposium im Wattenmeer Besucherzentrum

Was wissen wir von den Schweinswalen?
Vorträge und Diskussionen für alle Schweinswalfreunde mit internationalen Fachleuten. Alle Vorträge finden im Wattenmeer Besucherzentrum statt und können auch einzeln besucht werden.
Der Eintritt ist frei.

  • 13:30 – 14:30 Uhr
    „Vom Tummelschwein an der Küste“
    Referent: Richard Czeck.
    Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer.
  • 14:30 – 15:30 Uhr
    „Harbour porpoises in a noisy world“
    Referentin: Annebelle Kok, MSc. Leiden University, the Netherlands.
  • 15:30 – 16:00 Uhr
    Kaffeepause zum Gedankenaustausch
  • 16:00 – 17:00 Uhr
    „Schweinswale zwischen Forschung, Management und Schulbildung“
    Referentin: Prof. Prof. h. c. Dr. Ursula Siebert.
    Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover.
  • 17:00 – 18:00 Uhr
    „Predator-Prey interaction between the Harbour Porpoise (Phocoena phocoena) and fish – Studied with a Drone“
    Referentin: Kirstine Feldskov Hansen.
    Marine Biological Research Center, Univ. of Southern Denmark.

Die Schweinswaltage gehen noch bis Sonntag. Mehr Informationen zum weiteren Programm findet ihr auf der Website von schweinswale.de.

Lesetipp

Rückblick auf die ersten Schweinswaltage in Wilhelmshaven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.