Themen:

Als mein Bruder ein Wal wurde


Heute möchte ich euch ein Jugendbuch vorstellen, das mich sehr beeindruckt hat.

Als mein Bruder ein Wal wurde
(Foto: Susanne Gugeler)

Eines vorweg: Das Buch „Als mein Bruder ein Wal wurde“ handelt nicht von Walen, auch wenn der Titel und das Cover darauf schließen lassen.

Der Wal als Vision

Die Autorin Nina Weger setzt den Meeressäuger als Vision ein, die dem Protagonisten der Geschichte erscheint.

Zitat aus dem Buch, Seite 31 f.: „Manchmal, wenn ich abends im Bett lag, stellte ich mir vor, dass Julius wie ein riesiger Wal durch die Tiefen des Ozeans glitt. Ganz allein, ganz weit unten, dort, wo noch nie ein Sonnenstrahl hingelangt war. Und so wie ein Wal zum Atmen auftauchte und ganz kurz die Wasseroberfläche durchbrach, so, stellte ich mir vor, würde Julius aus dem Dunkeln aufsteigen. Für diesen einen Moment würde er uns dann spüren oder hören. Vielleicht erkannte er dann meine Stimme, bevor er wieder hinabdriftete in die unerreichbare Tiefe.“

Zum Inhalt

Belas älterer Bruder Julius erwacht nach einem schweren Unfall nicht mehr aus dem Koma. Die Autorin erzählt einfühlsam, wie sich die Gefühle jedes einzelnen Familienmitglieds mit der Zeit wandeln. Angst, Mitleid, Hoffnung, aber auch Verzweiflung und Wut machen sich im Lauf der Zeit bei Bela und seinen Eltern breit.

Bela hält die Situation nicht mehr aus. Zusammen mit seiner Freundin Martha bricht er auf nach Rom, um dort vom Papst Hilfe für die ausweglos erscheinende Lage, in der sich sein Bruder und seine Eltern befinden, zu erbitten. Die Hauptfrage, die ihn umtreibt, lautet, ob es richtig ist, seinen Bruder um jeden Preis am Leben zu erhalten …

Dass sich Bela erst einmal von seiner Familie entfernen muss, um ihr später wieder näher kommen zu können, wird nachvollziehbar erzählt.

Verschiedene Sichtweisen

Neben vielen tiefgründigen Passagen erlebt der Leser spannende Abenteuer, die Bela und Martha bestehen müssen.

Der Schluss der Geschichte ist alles andere als kitschig. Es gibt nicht d i e Lösung, sondern Bela muss sich mit verschiedenen Sichtweisen auseinandersetzen, die letztendlich eine Entscheidung fordern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.