Themen: ,

Häufigste Todesursachen bei Orcas


Forscher um Steven Raverty vom Ministry for Agriculture in British Columbia untersuchten, woran gestrandete Orcas (auch bekannt als Schwertwale) gestorben sind.

Modell von einem Orca
(Foto: Susanne Gugeler)

Missbildungen und Infektionskrankheiten

Das oben erwähnte Forschungsprojekt bezog sich auf über 50 Orca-Kadaver, die zwischen 2004 und 2013 an der nordamerikanischen Pazifikküste oder vor Hawaii angespült worden waren.

Bei 42 Prozent der untersuchten Tiere konnte eine genaue Todesursache nachgewiesen werden.

* Körperliche Missbildungen und Infektionskrankheiten waren die häufigsten Todesursachen bei jungen Tieren.

* Bei halbwüchsigen und ausgewachsenen Exemplaren konnten Infektionen und Parasitenbefall festgestellt werden.

* Aber auch Mangelernährung und schwere Verletzungen spielten eine Rolle für das frühe Ableben der Tiere.

* Gesundheitliche Probleme machten den Schwertwalen offenbar auch Umweltgifte, Tumore und Haibisse.

Todesrate unter jungen Orcas ist relativ hoch

Junge Orcas sind – wie bei anderen Delfinarten auch – am meisten gefährdet. Mit zunehmendem Alter werden außergewöhnliche Todesfälle immer seltener.

Männliche Orcas können im Schnitt ein Alter von 30 Jahren erreichen. Weibchen werden beträchtlich älter. Neben 50 Jahren gibt es auch „Ausreißer“ von 80 Jahren und mehr. Das ist ähnlich wie bei uns Menschen. Viele werden 80 Jahre alt, aber es gibt auch einige Frauen und Männer, die die 100 überschreiten.

Bestand ist nicht gefährdet

Trotz aller Gefahren ist der Bestand der Orcas nicht gefährdet. Man geht von weltweit mindestens 50.000 Tieren aus. Doch einzelne Populationen (man denke nur an die Residents in British Columbia) sind vom Aussterben bedroht.

Wer sich für die Studie interessiert, sie heißt Pathology findings and correlation with body condition index in stranded killer whales (Orcinus orca) in the northeastern Pacific and Hawaii from 2004 to 2013.
(Quellen: Warum stranden Killerwale? und Woran sterben Orcas?)

Lesetipps

* Der „verseuchteste“ Schwertwal
* Bald keine Orcas mehr in Europa?
* Orcas in GB sterben aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.