Themen: , ,

Tom und Misha leben nun schon 3 Monate im offenen Meer


Tom und Misha haben bereits drei Monate im offenen Meer überlebt. Die beiden Großen Tümmler wurden von der Organisation Born Free im Mai 2012 ausgewildert, nachdem sie aus einem schmutzigen Swimmingpool in der Türkei (Hisaronu) befreit worden waren (siehe hierzu auch MEERESAKROBATEN-Artikel Tom und Misha auf dem Weg in die Freiheit).

Große Tümmler in Schottland (Foto: Birgit Hussel)

Experten aus den USA, der Türkei und Großbritannien haben in einem 20-monatigen Auswilderungsprojekt die beiden Delfine auf ein Leben ohne menschliche Hilfe vorbereitet.

Will Travers von der Born Free Foundation ist jedoch klar, dass sich nicht alle Delfine dafür eignen, ausgewildert zu werden. Tom und Misha sind Ausnahmen. Sie befanden sich noch nicht allzu lange in dem Swimmingpool in Hisaronu. Außerdem koste so eine Auswilderung sehr viel Geld, gibt Travers zu bedenken.

Die Satelliten-Sender, die zur Überwachung an den Finnen der Tiere angebracht worden waren, haben inzwischen ihren Dienst eingestellt. Die beiden Delfine sind nun ohne Kontrolle. Man kann nur hoffen, dass Tom und Misha auch weiterhin ihren Weg machen …
(Quelle: Born Free)

Diese Erfolgsgeschichte liest sich wunderbar! Leider gibt es immer noch und immer mehr Delfine, die in schmutzigen und lauten Pools gehalten werden. In manchen Ländern (Ukraine) werden sie sogar in Wanderzirkussen ausgestellt …

Auch laufen nicht alle Auswilderungen so gut ab wie die von Tom und Misha. Siehe dazu MEERESAKROBATEN-Beitrag Bewegende Momente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.