Themen:

Delfine beobachten auf die familiäre Art


Nic Slocum steht für Qualität … Der Skipper fährt nun schon seit fast 25 Jahren hinaus aufs Meer, um Wale, Delfine, Kegelrobben und Seevögel zu beobachten. Seit 2004 bietet er Touren von Baltimore (Irland/West Cork) aus an. Persönliche Betreuung und Sicherheit stehen bei Nic an oberster Stelle.

Nic und Susanne (Foto: Rüdiger Hengl)

Die Atmosphäre auf der “Voyager” ist äußerst familiär. Alle Gäste sind glücklich. Für jeden Einzelnen hat Nic ein freundliches Wort übrig. Bereitwillig beantwortet der erfahrene Skipper jede Frage.

So erfahre ich zum Beispiel, dass leider immer wieder Delfine in Fischernetzen landen und dass Nic nichts von Zodiac-Touren hält. “It’s like to switch a light”, lautet sein Kommentar. Die Leute haben auf dem Zodiac keine Zeit, sich auf den Lebensraum der Delfine und Seehunde einzulassen. Sie rasen mal kurz raus zu den Tieren, machen ihr Foto und das war es dann.

Rüdiger und ich haben die Ausfahrt im August 2012 genossen. Auch wenn das Wetter schlecht war, die Stimmung an Bord der Voyager war umso besser. Du kannst dich selbst überzeugen. Klicke einfach meinen Bericht an oder sieh dir Rüdigers Weiden, Wale und Delfine an. In beiden Beiträgen gibt es jede Menge Fotos zum „Vorglühen“ – von unseren Ausfahrten und von unserem Kurzurlaub in Irland ;o))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.