Themen:

Guten-Abend-Ticker


guten-abend-ticker

Die letzten Wochen standen ganz im Zeichen des Schweinswals.

Am 17. Mai war „Tag des Schweinswals“, der jedes Jahr immer am dritten Sonntag im Mai begangen wird. Mehr dazu findest du hier. Im Meeresakrobaten-Artikel erfährst du auch, was du selbst tun kannst, um den Lebensraum des kleinen Wals zu erhalten.

Weißer Schweinswal in der Ostsee

In der Ostsee wurden nicht nur zwei Große Tümmler gesichtet, sondern auch ein weißer Schweinswal. Beide Beobachtungen sind in der Ostsee äußerst selten. Einen Film, in dem du den weißen Meeressäuger sehen kannst, findest du hier.

Schweinswal in Harderwijk (Foto: Rüdiger Hengl)

Schweinswal Bendert in Harderwijk
(Foto: Rüdiger Hengl)

Bendert

Am 6. Juni 2015 habe ich in Harderwijk einen kleinen Schweinswal in Not besucht.

In Not ist Bendert (das ist friesisch und bedeutet „Mutiger Bär“) inzwischen eigentlich nicht mehr, denn er wurde vom SOS-Team der Schweinswal-Rettungsstation geborgen und wieder gesund gepflegt. Auch der kleine Delfin FINN durfte einen Blick auf Bendert werfen.

Von FINN gibt es am 15. Juni 2015 einen Abenteuer-Bericht über die SOS-Rettungsstation in Harderwijk. Dort hat er auch ANTJE kennengelernt, die ihm erklärt hat, wie eine Rettung abläuft.

Unterricht an Bord (Foto: Roland Edler)

Unterricht an Bord
(Foto: Roland Edler)

Wal-Reise auf die Azoren

Ob die 17-jährige Gymasiastin Lisa auf den Azoren auch Schweinswale sehen wird, weiß ich nicht. Aber es gibt weit über 20 Wal- und Delfin-Arten im Atlantik zu beobachten. Zusammen mit anderen wissenschaftlich interessierten Jugendlichen und dem Delfin-Pfleger aus dem Duisburger Zoo – Roland Edler – wird sie bestimmt viel erleben. Mehr dazu unter Im Fahrwasser der Delfine und Jungforscher auf den Azoren.

Und nun ein gutes Nächtle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.