Themen: ,

Tote Delfine in Mexiko angespült


21 Delfine, vier Seelöwen und elf Meeresschildkröten sind offenbar auf einer Insel im Nordwesten Mexikos angespült worden. Die Todesursache der Tiere ist bisher nicht bekannt. Eine Untersuchung soll Klarheit geben.

Todfund in Waterville/Westirland (Foto: H.W.)

Toter Delfin
(Foto: H.W.)

Entlang der Küste der Insel Altamura im Golf von Kalifornien sind Wildhüter, Experten und Ermittler im Einsatz, um herauszufinden, was passiert ist.

Im Golf von Kalifornien herrscht eine große Artenvielfalt. Im Naturschutzgebiet, das zum Unesco-Weltkulturerbe gehört, leben 39 Prozent aller Meeressäugerarten.
(Quellen: n24.de und web.de)

Lesetipp

Bestand der Küsten-Delfine nimmt rasant ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.