Themen: ,

Neuer Orca-Typ wurde gefilmt


Noch besteht keine Gewissheit, ob es sich um eine Unterart oder sogar um eine eigene Orca-Art handelt, die im Januar an der Küste von Südchile zum ersten Mal gefilmt wurde.

Wissenschaftler gaben dieser Orca-Spezies den Namen D-Typ. In den vergangenen Jahrzehnten wurde nur etwa eine Handvoll dieser Meeressäuger gesichtet. Sie leben in tiefen Gewässern, die von rauen Stürmen heimgesucht werden.

Erster Fund vor 64 Jahren

Ein Exemplar dieses Orca-Typs wurde zum ersten Mal im Jahr 1955 an einem Strand von Neuseeland entdeckt.

Dieser Orca hat deutlich kleinere Augenflecken als seine Artgenossen. Sein Kopf ist wesentlich runder. Die Rückenflosse ist schmaler und spitzer. Seine Nahrung besteht aus Fisch. Diesen stibitzt er sich offenbar gerne von den Leinen der Hochseeangler.

Vier unterschiedliche Typen

Orcas (auch Schwertwale genannt) werden in vier Gruppen (A bis D) eingeteilt.

Die Typen unterscheiden sich in Körperbau, Färbung, Sozialverhalten, Lautäußerungen, Verhalten und insbesondere auch anhand der bevorzugten Beutetiere.

Typ A (Mammal-eater) jagt vor allem Robben und andere Wale, Typ B ist auf Robben und Pinguine spezialisiert, die Typen C und D (Coastal Fish-eaters) jagen hauptsächlich Fische.
(Quellen: swr3, t-online, Wikipedia und National Geographic)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.