Themen: ,

Hast du’s gewusst?


Bei den gestern vorgestellten Zähnen handelt es sich um:

Pottwal-Zähne (Foto: Susanne Gugeler)

Pottwal-Zähne
(Foto: Susanne Gugeler)

Pottwal-Zähne

* Der obere Zahn ist ein Replikat; es ist ca. 16 cm lang. Als Vorlage diente ein Pottwal-Zahn aus dem Unterkiefer.
* Der untere Zahn ist ein echter Pottwal-Zahn, der aus dem Oberkiefer eines gestrandeten Tieres stammt. Seine Länge beträgt etwa 7 cm.

Schweinswal, Großer Tümmler und Orca (Foto: Susanne Gugeler)

Schweinswal, Großer Tümmler und Orca
(Foto: Susanne Gugeler)

Schweinswal

Der kleinste Zahn gehört zu einem Schweinswal, der im August 1999 in Rantum/Sylt gestrandet ist. Er misst gerade mal 1,5 cm. Auffallend ist sein spatelförmiges Ende.

Großer Tümmler

Fast doppelt so groß (ca. 3 cm) ist der Zahn des Großen Tümmlers, der von einem gestrandeten Tier aus Mexiko stammt.

Orca (Schwertwal)

Der größte Delfin hat auch die größten Zähne: Das Replikat stellt einen Orca-Zahn dar. Es misst etwa 7 cm.

Schädel eines Orcas (Foto: Rüdiger Hengl)

Schädel eines Orcas (Foto: Rüdiger Hengl)

Wenn du mehr über die Wal- und Delfin-Zähne erfahren möchtest, dann schau doch mal unter Auf den Zahn gefühlt nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.