Aktuelles

Maßnahmen zur Rettung des Vaquitas



Themen: ,

Der im Nürnberger Tiergarten ansässige Artenschutverein YAQU PACHA e.V. unterstützt eine mexikanische Organisation beim Schutz der vom Aussterben bedrohten Vaquitas (Kalifornischen Schweinswale). Die von lokalen Fischern und Frauen geführte Organisation Pesca ABC setzt sich für eine nachhaltige Fischerei im nördlichen Golf von Kalifornien, Mexiko, ein. Folgenden Informationen habe ich der Website von YAQU PACHA entnommen. Der am stärksten gefährdete Meeressäuger der Welt Der Vaquita (Phocoena sinus) ist der am stärksten gefährdete Meeressäuger der Welt. Die Hauptursache für seinen Rückgang ist […]

Aktuelles

IWC: Aussterbe-Alarm für Vaquita



Themen: ,

Dass es um den Vaquita (Kalifornischen Schweinswal) schlecht bestellt ist, ist hinlänglich bekannt (siehe dazu auch den Artikel Der Vaquita ist Problem-Wal Nr. 1). IWC zeigt Dramatik auf Zum ersten Mal seit ihres Bestehens warnt nun auch die Internationale Walfangkommission (IWC) vor dem Aussterben des kleinen Schweinswals. Die ursprüngliche Aufgabe der 1946 gegründeten IWC war, das Management der Großwalbestände weltweit zu regeln. Mittlerweile sind zahlreiche weitere Aufgaben wie der Schutz bedrohter Delfin- und Schweinswal-Bestände, neben den Großwalen, hinzugekommen. Die Mitglieder […]

Aktuelles

US-Präsident will Vaquita schützen



Themen:

Wie die Meeresakrobaten am 27. April berichtet hatten, droht das Washingtoner Artenschutzübereinkommen CITES Mexiko mit Sanktionen, weil die Regierung offenbar nicht genug getan hat, um den Vaquita (Kalifornischen Schweinswal) zu schützen. Joe Biden erwägt Embargo Nun hat sich auch US-Präsident Joe Biden zum Schutz des Vaquitas geäußert. Bis August 2023 wird er entscheiden, ob er ein Embargo auf mexikanische Wildtierprodukte verhängt, nachdem auch der US-amerikanische Fisch- und Wildtierdienst entschieden hatte, dass das zentralamerikanische Land nicht genug unternimmt, um die Fischerei […]

Berichte

Der Vaquita ist Problem-Wal Nr. 1



Themen:

Meeresakrobaten mit Zitaten aus dem WWF-Artikel „Vaquita: Zum Aussterben verurteilt?“, 25. Juli 2023 Vaquitas sind die kleinsten und meist bedrohten Wale der Welt. Wildtiermafia Die ca. 1,50 m großen Meeressäuger fallen seit Jahren in großer Zahl der Wildtiermafia zum Opfer. Naturschützer und Naturschützerinnen müssen nahezu machtlos zusehen. Eine Art stirbt vor unseren Augen aus Vaquitas (= kleine Kuh) leben ausschließlich im Norden des Golfs von Kalifornien, einem schmalen Meeresteil zwischen der Halbinsel Baja California und der mexikanischen Westküste. Sie werden […]

Aktuelles

Vaquita-Zählung mit zwei Schiffen



Themen:

Heute am Internationalen Tag des Schweinswals möchte ich über aktuelle Schutzbemühungen für den vom Aussterben bedrohten Vaquita informieren. Das am stärksten gefährdete Meeressäugetier der Welt Mexikanische Beamte und die Naturschutzgruppe Sea Shepherd sind mit zwei Schiffen aufgebrochen, um die wenigen verbliebenen Vaquitas zu lokalisieren. Der Vaquita (auch Kalifornischer Schweinswal genannt) ist das am stärksten gefährdete Meeressäugetier der Welt. Mit Fernglas auf Vaquita-Suche Der mexikanische Umweltminister sagte, Experten aus den Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko würden Ferngläser, Sichtgeräte und akustische Monitore […]

Aktuelles

Sanktionen angedroht wegen Vaquita



Themen: ,

Die internationale Wildtierorganisation CITES* droht Mexiko mit Sanktionen, weil die Regierung offenbar nicht genug getan hat, um den Vaquita zu schützen. Vaquitas leben ausschließlich im Golf von Kalifornien Der Vaquita ist ein kleiner Schweinswal, der im Golf von Kalifornien (Mexiko) lebt. Das ist die einzige Region, in der sich die Tiere aufhalten und wo sie sich oft in illegalen Stellnetzen verfangen und ersticken. Die mit Bleikugeln beschwerten Netze hängen senkrecht im Wasser. Sie sind mehrere hundert Meter lang und reichen […]

Aktuelles

Neues Schiff soll Vaquita retten



Themen: ,

Das derzeit größte Sorgenkind in der Liste vom Aussterben bedrohter Waltiere ist nach wie vor der Vaquita. Der kleine Schweinswal lebt ausschließlich im oberen Bereich des Golfs von Kalifornien (Mexiko). Er wird gerade mal 1,50 Meter lang und wiegt 50 Kilo. (Im Vergleich: Ein Großer Tümmler kann es bis zu einer Länge von vier Metern und einem Gewicht von 650 Kilogramm bringen.) Bestandsschätzungen gehen von unter zehn bis 20 Tieren aus. Seepferdchen soll Schweinswal helfen Seit Kurzem kreuzt ein speziell […]

Aktuelles

Anstrengungen für den Vaquita



Themen: , ,

Der Baiji (Chinesische Flussdelfin) gilt seit 20 Jahren als ausgestorben. Der Vaquita (Kalifornische Schweinswal) steht kurz davor. Beschränkter Lebensraum Der Vaquita hält sich ausschließlich am nördlichen Ende des Golfs von Kalifornien auf. Von ihm soll es mittlerweile nur noch neun Tiere geben. Hoffnungsschimmer Was die Rettung des kleinen Schweinswals angeht, gibt es immer wieder einen Hoffnungsschimmer. So wurden von der mexikanischen Navy in diesem Jahr insgesamt 193 Zementblöcken im Meer versenkt. Die Blöcke sollen ein Auslegen von Netzen erschweren. In […]

Aktuelles

Betonblöcke sollen Vaquitas retten



Themen: ,

Nachdem es nicht gelingt, die illegale Fischerei im Golf von Kalifornien (auch als Sea of Cortez bekannt) einzudämmen, plant die mexikanische Marine nun 193 Betonblöcke im Meer zu versenken. Vaquitas ersticken in den Netzen Mit dieser ungewöhnlichen Maßnahme sollen die kurz vor dem Aussterben stehenden Vaquitas (Kalifornischen Schweinswale) gerettet werden. Die kleinen Wale, die zum Atmen an die Wasseroberfläche schwimmen müssen, verheddern sich in den Netzen der Fischer und ersticken darin. Illegale Jagd auf Totoaba Fischer haben es auf den […]

Aktuelles

Expedition zu den Vaquitas



Themen: ,

Die im Nürnberger Tiergarten ansässige Artenschutzorganisation YAQU PACHA unterstützte vom 17. Oktober bis zum 3. November 2021 eine Vaquita-Forschungsexpedition. Durchgeführt wurde die Expedition durch das Museo de la Ballena y Ciencias del Mar. Erwachsene Tiere und Kälber wurden gesehen Die Suche nach Vaquitas konzentrierte sich auf die letzte Hochburg dieser Art, die Null-Toleranz-Zone (ZTA), die im mexikanischen Bundesregister vom 24. September 2020 wie folgt definiert wurde: Fischereiaktivitäten jeglicher Art, mit jedem Schiffstyp, einschließlich Sportfischerei, sind in der „Null-Toleranz-Zone“ dauerhaft und […]